Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Woran kann ich noch festhalten?“ von Julia Spelter

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Julia Spelter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Offene Fragen“ lesen

Thomas Mende (miconmicons-world.de) 02.12.2002

Nur eine Antwort, auf einen Satz, der aus dem selbstanklägerischen Text hervorsticht:
Du mußt für nichts büßen?
Denn du bist der Ankläger, und nur du allein kannst wohl zulassen, dich so zu sehen wie du bist.
Ein verzweifeltes Gedicht. go on...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).