Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„...wenn Herzensdiebinnen“ von Karin Schmitz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Schmitz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abstraktes“ lesen

Rainer Grotehen (eMail-Adresse privat) 27.04.2006

Was sollen denn ein kleiner Räuber mit geklautem Herzen machen, außer sich selber wieder ein Herz zu stehlen? Ist ja sozusagen Notwehr. Ein Herz muss doch für ihn schlagen! Herzallerliebst dein Gedicht, kleine Herzdiebin!

Bin gerührt!

D. R.

 

Antwort von Karin Schmitz (27.04.2006)

Ich bin davon überzeugt, daß viele Herzen für ihn schlagen! Liebe Grüße Karin


Bild Leser

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 26.04.2006

Sehr gut formuliert Karin! Ein nettes Gedicht auf die Herzensdiebe! Herzlichst Rainer! Schönen Tag Dir!

 

Antwort von Karin Schmitz (26.04.2006)

Danke für die Blumen! Lieben Gruß Karin


Peter Prior (peterpriort-online.de) 26.04.2006

Diebe stehlen im Mondesschein unter Sternenhimmel unsere Pumpe.

Schönes Gedicht von dir, meine Inspiration ist das Obige.

Gruß und Grüße

 

Antwort von Karin Schmitz (26.04.2006)

Danke Peter! Ich werde mir Mühe geben, Dich weiter zu inspirieren... Lieben Gruß Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).