Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Der kleine Spatz“ von Karin Lissi Obendorfer


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Lissi Obendorfer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Karin Lissi,
einfach nur süß und gut beobachtet, die Natur bringt uns zum Erfreuen und ich sehe ein harmonisches Bild:-))
Hier im Garten fallen die ersten Nüsse.
Liebe Herbstgrüße schickt dir Gundel

Karin Lissi Obendorfer (21.09.2013):
Liebe Gundel, ich liebe die Piepmätze in meinem Garten und beobachte sie mit Freuden, sie geben meiner Seele viel. Danke für Dein Lob, sende Dir auch liebe Herbstgrüße in deinen Tag, Karin Lissi

Bild vom Kommentator
Niiiieeeedlich! Ja das wünsch ich Dir auch, dass er wiederkommt. Bei mir nisten zur Zeit zwei Wildtäubchen. Der Täuberich fliegt oft zu uns ans Fenster und klopft an, dann halten wir ein kurzes "Schwätzchen" und dann isser wieder weg.
Den beiden zuzusehen ist schöner als fernsehen :)
Dir ganz liebe Grüße, Stefanie

Karin Lissi Obendorfer (28.04.2006):
Liebe Stefanie, wie süß, habe mir das bildich vorgestellt, wie der Täuberich an dein Fenster klopft und du mit ihm sprichst, ganz meine Welt. Ich stimme dir zu, Tiere zu beobachten ist schöner als fernsehen!!! Liebe Abendgrüße von Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin Lissi,
Spatzen hatten immer einen schlechten Ruf, aber ich mag sie auch die kleinen Schwätzer.
Schönes Gedicht,
Liebes Grüße,
Karl-Heinz

Karin Lissi Obendorfer (28.04.2006):
Lieber Karl-Heinz, freut mich sehr, daß dir die kleinen "Viecherl" auch Freude bereiten. Tiere sind meine Welt. Alles Liebe von Karin

Bild vom Kommentator
ein wunderschönes
Gedicht liebe
Karin Lissi.
LG von Margit

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Liebe Margit, danke sage ich von Herzen. Wenn ich Gedichte über Tiere schreibe geht eine besondere Tür in meinem Herzen auf und ich befinde mich in einer anderen Welt. Liebe Grüße von Karin

Bild vom Kommentator
Mein Garten ist für diese ein Paradies liebe Karin. Haben keine Angst vor mir!!! Schmunzelgrüße
Franz

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Lieber Franz, wie sich manche Wege gleichen. Auch in meinem Gartenparadies fühlen sich die Piepmätze wohl. Wenn ich nicht schnell genug Leckereien verteile, setzen sie sich ganz nah zu mir und schimpfen :-) Allerliebst diese Zutraulichkeit. Liebe Grüße zu dir, Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin Lissi,
sehr schön beobachtet.
Man spürt Deine Liebe zur Natur, aber auch Deine Liebe zu den Menschen.
Liebe Grüße
Bernd

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Lieber Bernd, die Liebe zur Natur ist in großen Buchstaben der Gefühle geschrieben und die Menschen liebe ich auch, zumindest viele davon auf eine gewisse Art! Ich sende dir einen lieben Gruß in deinen Abend, Karin

Bild vom Kommentator
Hallo Karin Lissi,
wenn er so von dir verwöhnt wird kommt jeder Spatz wieder. Selbst in den Städten sind sie so zutraulich geworden und kommen in den Straßencafés
selbst auf den Kuchentellen, um die Reste zu picken. Liebe Grüße und einen schönen Tag nach Deiner Nachtschicht. Heute ist Sauna angesagt. Liebe Grüße norbert

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Lieber Norbert, es ist wirklich schön, das Vertrauen der Vöglein erleben zu können, man kommt sich dabei so losgelöst vor von allen Problemen in diesen Momenten! Hoffe du hattest schöne Saunastunden. Liebe Grüße von Karin

bfrey

27.04.2006
Bild vom Kommentator
Mit deinem allerliebsten Gedicht hast du mir heute Morgen ein Nüsschen zerkleinert,liebe Karin!
Wirklich eine schöne Geschichte!
Liebe Grüße
Gitti

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Liebe Gitti, eine süße Mitteilung danke, hat mich sehr gefreut. In meinem Gärtlein die vielen Vogelarten zu beobachten ist sehr schön, jetzt um so mehr, da ja die Vogelbabys versorgt werden müssen, das ist ein herrliches Gepiepse und ein emsiges Treiben! Liebe Grüße von Karin

Peter Prior

27.04.2006
Bild vom Kommentator
Der Spatz in der Hand ist besser, als die Taube auf dem Dach.
Das Glück soll dich öfter treffen.

Gruß und Grüße schönes Gedicht.

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Lieber Peter, liebe Wünsche von dir, danke. Das Erlebenis mit dem Spätzchen war wunderschön und wird immer dann in Erinnerung gerufen, wenn ich mal besonders traurig bin. Herzliche Grüße von Karin

Bild vom Kommentator
Wie nett, Karin, und so schön geschrieben! Einfach lieb! Herzlichst Rainer! Dir einen schönen Tag voll Freude mit der Natur!

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Lieber Rainer, die Tiererlebnisse im Garten mit Vögeln, Eichhörnchen usw. bereichern sehr mein Leben, um nichts möchte ich diese Erlebnisse hergeben! Danke für deine guten Wünsche. Dir wünsche ich ein gutes Nächtle, Karin

-bea

27.04.2006
Bild vom Kommentator
Ach, liebe Karin, das ist das, was ich den ganzen Winter über vermisst habe...da ich nun zwangsweise in der Stadt leben muss, stand mein selbst gebautes Vogelhaus größtenteils verwaist auf dem Balkon...der vorbei fließende Verkehr ängstigt die kleinen gefiederten Freunde zu sehr...
Ich grüß dich von Herzen,
die -bea

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Liebe Bea, ja, die kleinen putzigen Piepmätze sind sehr scheu. Dennoch in dem Mietshaus wo wir wohnen habe ich im Vorgarten im Winter an dem Fliederbaum Leckereien hingehängt und konnte beobachten wie sie doch ab und zu sich etwas holten. Denn es ist eine belebte Straße, es fahren viele Autos und viele Menschen laufen vorbei. In meinem Gärtchen kann ich Sommer wie Winter viele Vöglein hautnah erleben, es ist eine Wonne!!! Ich grüße dich von Herzen zurück, Karin

Bild vom Kommentator
Liebe Karin bist Du auch so ein Naturfreund. Hunde und Vögel haben es mir angetan. Morgens auf der Terasse
lausche ich, bei einer Tasse Kaffee dem Vogelgesang. Ein Ohrenschmaus. Und die frechen Spatzen kommen ganz nah. Sie haben keine Angst picken die Brösel vom Tisch. und früchten sich nicht einmal vor Cimba. Es könnte alles so schön sein. Lieber Gruß v. Walburga.

Karin Lissi Obendorfer (27.04.2006):
Liebe Walburga, ja, es könnte alles so schön sein auf dieser Welt, wenn man sich nicht verneigen müßte vor dem Geld, nicht erleben müßte Grausamkeiten gegenüber allen Lebewesen und so vieles mehr. Ich genieße immer das Vogelkonzert in meinem Gärtchen und schalte total ab und die Hundis rundum werden mit Leckerlis verwöhnt!!! Liebe Abendgrüße von Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).