Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Berg“ von Hungki Park

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hungki Park anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

sieka (eMail-Adresse privat) 28.04.2006

er spricht nicht drüber...
herzlichen gruß
sieghild


Peter Prior (peterpriort-online.de) 28.04.2006

Der Berg hat seine persönlichen Kleidungsstil. Wir Männer ziehen uns keine Röcke an. Aber manchmal zieht der
Berg sich ein Kleid über, verwunderlich
emanzipiert ist er.

Schönes Gedicht. Oben meine Inspiration.

Gruß und Grüße zu dir.

 

Antwort von Hungki Park (28.04.2006)

Lieber Peter, da scheinst du wirklich Recht zu haben, dass die Berge jeweils ihre ganz persönlichen Bekleidungstile haben. Zu deiner Information: Wir haben hier auf der Halbinsel Korea meistens Laubbäume neben den in Asien typischen Kiefern, Föhren usw. So sind die ersten im Herbst ganz kunterbunt und ziehen viele Bergsteiger in ihren Bann. Mit freundlichen Grüßen. Hungki Park


cwoln (chr-wot-online.de) 28.04.2006

Lieber Hungki,
ich bewundere in Österreich immer die silberfarbenen Berge und im Winter leuchten sie schneeweiß.
Gruß zu Dir: Christine

 

Antwort von Hungki Park (28.04.2006)

Liebe Christine, ich bewunderte auch die Berge in den Alpen, als ich in den deutschsprachigen Ländern lebte und vermisse sie jetzt sehr. Mit freundlichen Grüßen. Hungki Park


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).