Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Knaben-Hochzeit“ von Georges Ettlin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Georges Ettlin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Hochzeit“ lesen

Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 06.05.2006

Hallo, lieber Georges, das ist wie im Paradies. Der Adam war keusch, dann kam die Eva, sie haben zusammen einen Apfel, vom Baum der Keuschheit gegessen. Das war unkeusch. Grüße v. Walburga

 

Antwort von Georges Ettlin (07.05.2006)

Danke, liebe Walburga! Lieben Gruss von Georges


Stefanie Dietz (Steffi_Donline.de) 06.05.2006

mhm, bei meinem Mann und mir wars genau anders rum :)) Da hat er den Heiratsantrag gemacht. Hat das jetzt was zu bedeuten? ^^
Aber im Grunde genommen geb ich Dir recht, meistens sind es die Frauen, die heiraten wollen.
Dir einen schönen Tag und ein sonniges Wochenende, Stefanie

 

Antwort von Georges Ettlin (06.05.2006)

Danke, liebe Stefanie ! -)) Alles ist möglich und natürlich beinhaltet mein Gedicht eine kleine Uebertreibung, die weiblichen Protest auslösen könnte. Es gibt auch Männer, die ungeduldig auf eine Hochzeit mit einer geliebten Frau warten. Ein schönes Wochenende wünscht Dir Georges


Bernd (Bernd.Rosariusonline.de) 06.05.2006

Lieber Geotges,
was soll man nur dazu sagen?
Schauen wir uns doch einmal um in der Entwicklungsgeschichte zwischen Mann und Frau.Was fällt uns auf?
Ich untersage mir jetzt sofort jeden öffentlichen Kommentar.*grins*
Liebe Grüße
Bernd

 

Antwort von Georges Ettlin (06.05.2006)

Danke, lieber Bernd! Ich sage jetzt auch nichts, (grins*) Lieben Gruss von Georges


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).