Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Einen Tag für Mutter“ von Bernd Rosarius

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernd Rosarius anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

Karin Lissi Obendorfer (KarinLissit-online.de) 29.05.2006

Lieber Bernd,
rührende Gedanken zum Muttertag. Ja, man sollte seiner Mutter immer gedenken, nur am Muttertag, das ist fehl am Platze, das ist wie ein Hohn.
Sie hat ja in dir einen dichterischen Sohn, der ihr mit seinen Zeilen eine große Freude kann bereiten. Doch in deine Arme will sie dich sicher auch wieder einmal schließen, denke bitte daran.
Liebe Grüße zu dir, Karin


bfrey (eMail senden) 15.05.2006

Ein wunderbares Muttertagsgedicht,
lieber Bernd!
Ich wünschte,meine Mutter hätte es noch erlebt,daß ich Gedichte schreibe-
ihr hätte das sicher Freude gebracht...
Sie ging vor 15 Jahren und ich denke heute noch täglich mit Liebe an sie!

Alles Gute für die neue Woche!
Gitti

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Gitti, danke für Deinen wundervollen Kommentar. Mein Vater sprach kurz vor seinem Tod mit 91 täglich von seiner Mutter.So intensiv als hätte er sie rufen gehört,als freue er sich auf ein Wiedersehen.Ich glaube das auch.Auch Du wirst Deine Mutter eines Tages wieder sehen. Liebe Grüße Bernd


Kolibri (kolibrisemail.de) 15.05.2006

stimmt, lieber Bernd - so ein Gedicht kommt super an, noch dazu so ein schönes - das ist wesentlich persönlicher als Blumen

Liebe Grüße von Detlef

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Lieber Detlef, danke für deinen schönen Kommentar. Ich glaube Gedichte sind immer sehr persönlich. Die kann man nicht einfach so kaufen. Liebe Grüße Bernd


Silvia Schmidt (schmidt_wippra1gmx.de) 15.05.2006

Lieber bernd, da hast du deiner Mutti ein wirklich wunderbares Gedicht geschrieben und sie wird sich ganz bestimmt viel mehr darüber freuen, weil es deine Liebe zu ihr inne hat. Liebe Grüße und einen schönen Wochenanfang,Silvia.

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Silvia, danke Dir sehr für Deinen Kommentar. Sie ist 88 und lebt allein.Sie lebt nur für die Tage an denen ich sie besuche. Liebe Grüße Bernd


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 14.05.2006

Lieber Bernd,
Ein berührendes Gedicht. Ich verlor meine Mutter vor 10 Jahren, und heute bereue ich mit Wehmut, dass ich sie nicht öfter sehen konnte. Die Entfernung betrug immerhin über 10000
Meilen.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Lieber Karl-Heinz, danke für Deinen Kommentar. Deine Mutter wird trotz der Entfernung gespürt haben,das Du sie liebst.Ich glaube das ist sehr viel. Liebe Grüße Bernd


Manolin (smrabazalive.de) 14.05.2006

ein sehr schönes Gedicht, lieber Bernd, über das sich Deine Mutter sicher sehr freuen wird.
Liebe Grüsse Sonja R.

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Sonja, danke für Deinen sehr netten Kommentar. Liebe Grüße Bernd


cwoln (chr-wot-online.de) 14.05.2006

Lieber Bernd,
Mutter macht es mir sehr leicht.....
Sie fordert nicht, denkt an ihren geliebten Sohn, dem sie die Ruhe gönnt.
Deshalb stellt sie ihren Wunsch, dich zu sehen, zurück.
So sind eben Mütter. Ich kann sie verstehen.
Gruß zu Dir von Christine

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Christine, danke für Deinen lieben Kommentar. Du verstehst. Liebe Grüße Bernd


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.05.2006

Lieber Bernd, wir beide in einem Gedankengang. Bewertung siehe Benotung!!! Ganz liebe Grüße Dir und Deinen lieben
Franz und Herzblatt
1*****!!!!!

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Lieber Franz, danke für Deinen Kommentar und Benotung. Solche Schulnoten hätte ich gerne gehabt. Liebe Grüße Bernd


Monika Wilhelm (wilhelmmonikahotmail.com) 14.05.2006

:-)

schön

lieben gruß

monika

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Monika DANKE ! Grüß mir das Land. Wir sind zwar mehr im Salzburger Raum vertreten,aber im Rest der Republik fühlen wir uns auch wohl. Liebe Grüße Bernd


Peter Prior (peterpriort-online.de) 14.05.2006

Ein Gedicht ist sehr lieb gedacht,
die Liebe zu seiner Mutter beweisen wir nicht an einem bestimmten Tag, sogar wie du sicher denkst das ganze Jahr.

In diesem Sinne, Freude den Müttern, die immer mehr geben, als Erwarten.

Lieben Gruß und Grüße sehr gutes Gedicht. Wir waren bei unseren Müttern, wohnen aber alle sehr nah beisammen.

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Lieber Peter, freue mich immer wieder über Deine Kommentare. Dafür danke ich Dir. Liebe Grüße Bernd


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 14.05.2006

Hallo Bernd,
ein mehr als ehrliches Gedicht. Meine Frau hat sich gefreut. Beide Töchter waren hier und der Sohn hat angerufen.Dein Gedicht gefällt mir so gut, dass ich es ausgedruckt habe. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Lieber Norbert, danke für Deinen lieben Kommentar. Ein guter Familienbund ist wichtig,darum grüße Deine Frau und Kinder von mir. Liebe Grüße Bernd und "bessere Hälfte"


NicTimeless (n.nickeleitgmx.net) 14.05.2006

es ist schon manchmal verwunderlich, wie sehr ein alter mensch sich selbst zurücknehmen kann, um dem anderen - auch den eigenen kindern - keine last zu sein.

deine ehrlichkeit finde ich bewundernswert - und die form des gedichtes gut.

ein wahrlich beständigeres werk,
als es blumen wären.

herzlichen gruß,
Nicole.

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Nicole, ich danke Dir sehr für den freundlichen Kommentar. Dein Lob ehrt mich. Blumen sind vergänglich aber Gedichte bleiben. Liebe Grüße Bernd


Stefanie Dietz (Steffi_Donline.de) 14.05.2006

Ich glaube in der Tat, lieber Bernd, dass sie sich darüber tausendmal mehr freut, als über einen Blumenstrauß!
Dir, Deiner Familie und auch vorallem Deiner Mutter einen wunderschönen Sonntag.
Behaltet euch einander im Herzen!
Ganz liebe Grüße, Stefanie

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Stefanie, danke für Deinen Kommentar und die lieben Wünsche. Übrigens:bis jetzt ist alles im grünen Bereich. Liebe Grüße Bernd


sieka (eMail senden) 14.05.2006

lieber bernd,ein wirklich anrührendes gedicht,aus dem so viel liebe spricht,
im beiderseitigem verständnis
spürt man den einklang zwischen mutter und sohn..
herzlichst,sieghild

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Sieghild, danke für Deinen Kommentar. Wir leben räumlich getrennt seit 1969. Trotzdem war sie immer für mich da und immer wichtig für mich. Liebe Grüße Bernd


LoveHeart (eMail senden) 14.05.2006

:-) Sehr schön lieber Bernd, da wird sie sich sehr stark freuen, über so ein schönes Gedicht. Ich finde Muttertag eigentlich auch nicht so toll, wozu ist es gut? Das man seine Mutter ehrt? Das kann man an jedem anderen Tag auch wenn man es will.
Liebe Grüße an dich,
Sandra

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Sandra, danke für den Kommentar, Gedenktage sind wichtig aber speziell an diesem einen Tag die Mutter mit Geschenken zu beglücken,halte ich auch für übertrieben.An jedem anderen Tag die Mutter einmal schön zum essen einladen oder nur einfach mal selbstlos erscheinen,ist besser. Liebe Grüße Bernd


Hifify (lizzy.tewordtt-online.de) 14.05.2006

Hi, Bernd, mit dem Gedicht machst Du ihr eine größere Freude als mit einem teuren Geschenk. Wir Mütter sind so,Liebe ist unbezahlbar. Außerdem hast Du sie ja die Ostertage über bei Euch gehabt und konntest sie verwöhnen. Mütter lieben ihre Kinder einfach, so unkompliziert ist das.
Ganz viele Grüße, auch an Deine Frau von
Lizzy

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Lizzy, du hast völlig recht und ich danke Dir für den netten Kommentar. Liebe Grüße Bernd


Oleander (edmonddantesbluewin.ch) 14.05.2006

-DAS-...schicke ich noch heut hinaus
(korr.letzte Zeile)

Das ist eine ganz besonders schönes
Muttertagsgedicht,lieber Bernd, welches ehrlich erscheint und deshalb berührt.
Das Gedicht geht ans Herz und ist sehr gut geschrieben!

Herzlichen Gruss von Georges

 

Antwort von Bernd Rosarius (14.05.2006)

Lieber Georges, danke für deinen Kommentar. DANKE für den Hinweis auf die letzte Zeile. Habe ich schon geändert. Ich wünsche Dir einen tollen Sonntag. Liebe Grüße Bernd


Sunshine65 (Birgit.Lueerstiggis-podium.de) 14.05.2006

Lieber Bernd,
das ist ein Gedicht, das direkt unter die Haut geht...
Ein Zwiegespräch, bei dem ich mir vorstellen kann - ihr beide hättet nur still den Telefonhörer in der Hand halten müssen...und jeder hätte gewusst, was der andere sagen will...wortloses Verstehen und Verständnis....

wunderschön...wehmütig...ehrlich...herzlich
Danke, dass wir´s lesen durften, ehe du es losschickst

Herzliche Grüsse
Biggi

 

Antwort von Bernd Rosarius (16.05.2006)

Liebe Biggi, ich danke Dir für Deinen sehr schönen Kommentar. Mütter sind Mütter und bleiben es immer.Meine Mutter hatte mich in der schwersten Zeit geboren,dort war der Tod immer gegenwärtig.Nun war ich auch nur der einzige,dadurch ist ihre Bindung besonders stark. Liebe Grüße Bernd


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).