Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mutters Garten“ von Georges Ettlin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Georges Ettlin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

Sunshine65 (Birgit.Lueerstiggis-podium.de) 15.05.2006

Lieber Georges,
...ein Gänsehaut-Gedicht und ein besonders schönes!

"..drollige Reste Rost und Kraut"

wunderschön...
traurig, melancholisch
...berührend

herzlichst
Biggi

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke, liebe Biggi! -)) Ich hätte nie gedacht, dass ich in meinem Alter noch nach Mitternacht einer lieben Dame vor dem Schlafengehen eine Gänsehaut hervorzaubern könnte, (*Lach" Nun aber husch,husch ins Bettchen, liebe Biggi, ich wünsche Dir eine gute Nacht!....Georges


Stefanie Dietz (Steffi_Donline.de) 15.05.2006

Das für mich persönlich intensivste Muttertagsgedicht deinerseits bisher.
Auch Deine anderen waren supi, aber dieses
hier strahlt soviel Wehmut aus, soviel Trauer.
Auch das Bild, das Du damit ausdrückst ist sehr greifbar.
Gefällt mir sehr gut.
Ganz liebe Grüße Dir, Stefanie

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke, liebe Steffi! Es ist ein altes Gedicht von mir, welches verschollen war..und ich habe es bei www.onlinekunst.de /Muttertagsgedichte unter meinem Künstlernamen "Oleander" wieder gefunden. Herzlichen Gruss von Georges


Gerdchen (eMail senden) 15.05.2006

Die letzte Strophe ist wunderbar lieber Georges und die "Umkehr" der Erbsuende mit dem Biss in die Tomate, die mir als Paradiesapfel erscheint darin... ist einfach grandios:) Glueckwunsch von Gerd

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke, lieber Gerd! Bist Du wieder aus Griecheland zurück? -)) Etwa vier meiner verschollenen Muttertagsgedichte und dieses ist eines davon, wurden auf einer der schönsten und bekanntesten Gedichte-Seiten (siehe Google) wo ich früher Moderator war,(bis ich angefangen habe, mich über gewisse "Autoren" zu ärgern....) geehrt mit wunderbarer Bebilderung: Oelgemälde alter Meister !......Es lohnt sich da hinzuschauen! Du bist da an meiner Seite, auch mit Mörike usw. ...ebenfalls mit einem Gedicht zum Muttertag vertreten. Herzlichen Gruss von Georges


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.05.2006

Lieber Georges-
Wehmütige Erinnerungen bewegen das Gemüt. Ich brauche mir nur Fotos aus meiner Kindertagen anschauen. Die Mutter, die Großmutter, der Bruder- alle dahingegangen, wo auch wir enden werden.
Schön dein nachdenkliches Gedicht.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke, lieber Karl-Heinz ! Das Vergangene ist so unwiederbringlich... wie ein Traum erscheint uns die Vergangenheit. Und die Zukunft ist so rasend schnell! Herzlichen Gruss von Georges


sjun (junkerstefaniegooglemail.com) 15.05.2006

unheimlich ausdrucksstark, dein gedicht, georges.
hab eben dran denken müssen, wie froh ich bin, meine mutter/eltern noch zu haben... mit ihr/ihnen zu streiten, zu lachen...

lieben gruss.
steffi

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke, liebe Steffi, später wirst Du Dich nur noch ans Lachen erinnern und an die schönen Zeiten mit den Eltern ! Herzlichen Gruss von Georges


Peter Prior (peterpriort-online.de) 15.05.2006

Alle Achtung ein beachtliches Gedicht.
Sehr gut geschrieben und auch der Sinn ist zu finden. Kann auch gute Sachen schreiben, doch das wäre bei mir nicht drin. Lieben Gruß und Grüße 1+

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke, lieber Peter! Wer im alten Garten der verstorbnen Mutter sucht, findet trauernd die verblassende Vergangenheit...Als melancholischer,letzter Gruss wächst vielleicht noch eine alte Tomantenstaude mit einer kleinen Tomate dran und wenn man sie dann isst, dann können schon die Tränen kommen! Herzlichen Gruss von Georges


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 15.05.2006

Ja lieber Georges, dass diese Form von Gedichten meine Bewunderung besitzt ist Dir bekannt. In Bedeutsamkeit geschrieben und vor allem Dein letzter Vers besitzt absolut mein besonderes Augenmerk! Klasse!!!
Grüße
Franz

 

Antwort von Georges Ettlin (15.05.2006)

Danke,lieber Franz! Ich freue mich über Deinen lieben Kommentar! Herzlichen Gruss von Georges


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).