Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Befristet war sie - jene Zeit“ von Birgit Lüers

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Birgit Lüers anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

NicTimeless (n.nickeleitgmx.net) 01.06.2006

deine zeilen lassen lächelnde seuftzer im inneren erklingen. deine sanfte art des reims .. klingt hier so zart, dass die unbekümmertheit.. fast schon wieder auflebt.

es war schön, in ihr zu lesen ;-)
herzlichen gruß an dich, Birgit.
Nicole

 

Antwort von Birgit Lüers (01.06.2006)

...und dein Kommentar lässt mich lächeln...innerlich sowie aussen, Nicole :-) Nochmal liebe Grüsse :-) Biggi


Monika Wilhelm (wilhelmmonikahotmail.com) 22.05.2006

wohl war dies vor dem erwachsen werden...dem sogenannten...das land der unbekümmertheit....


lieben gruß biggi....


....monika

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

...aber manchmal, liebe Moni - machen wir kleine Kurztrips... wenn sie oft auch zeitlich sehr begrenzt sind ;-) Hab einen schönen Tag... Biggi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 22.05.2006

Liebe Biggi,

Man denkt manchmal gern an die unbekümmerte Kinderzeit zurück. Man wollte so schnell erwachsen sein, aus der Schule heraus und ins Leben und damit in Kämpfe und Probleme.
Besinnliche Zeilen - sehr schön.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

P/S Bist du auch eine beengte Schrittmacherin?

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Du sagst es, lieber Karl-Heinz! Als jugendliche konnte man es nicht abwarten. Wollte zu den "Großen" gehören (was ich mit meiner Grösse bis heute nicht geschafft hab) *lach* ....oh mannnn... weisst du, dass du mir die letzten Tage immer den Schalk in den Nacken treibst? Ich glaub, wir müssen mal ein ernstes Wörtchen miteinander reden *schimpf* Ich grüß dich ganz lieb Biggi, die unbeengte Schrittmacherin :-))


Silvia Schmidt (schmidt_wippra1gmx.de) 22.05.2006

Liebe Birgit, so verliert man mit dem Erwachsenwerden manche Unbekümmertheit, die einem in den Kindertagen so vertraut war. Liebe grüße Silvia.

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Aber ab und zu schaffen wir uns dennoch solche Momente, oder? ;-) und die geniessen wir dann und tanken dabei auf... Ich wünsch dir nen fröhlichen Tag... Biggi


Bernd (Bernd.Rosariusonline.de) 22.05.2006

Liebe Biggi,
ein wunderschönes Gedicht.
Rückbesinnung auf längst vergangene Zeiten.Kann wehmütig machen.
Liebe Grüße
Bernd

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Danke dir lieber Bernd. Es ist ein zweischneidiges Schwert. Teils sind da die schönen Erinnerungen an Kindertage, teils vermisst man dann eben bissl diese Sorglosigkeit. Liebe Grüsse schick ich dir.. wie immer :-) Biggi


mkvar (margit.kvardadrei.at) 22.05.2006

Ich denke die verliert
man beim Erwachsen werden.
LG Margit

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Ja, sie bleibt da einfach auf der Strecke - aber ab und zu sollte man versuchen, sie sich zu gönnen. Liebe Grüsse dir, Margit und dankeschön. Biggi


Kolibri (kolibrisemail.de) 22.05.2006

schlimm, daß diese Unbekümmertheit oft den Alltagsproblemen weichen muß, liebe Biggi - vielleicht sollten wir ab und zu mal den Alltag einfach sausen lassen und wie die Kinder völlig unbeschwert den neuen Tag zu nehmen

Liebe Grüße von Detlef

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Das sollte man sich wirklich ab und zu mal gönnen - das gibt neue Energie und...hmm... man fühlt, dass man lebt. Nur kann man eben nicht immer wie auf Knopfdruck alles beiseite schieben und abschalten - das ist wahrscheinlich das Problem. Hab lieben Dank Detlef und einen schönen, unebkümmerten Tag :-) Biggi


Hifify (lizzy.tewordtt-online.de) 22.05.2006

Hi, Biggi, ist das nicht toll, wenn man so an früher zurückdenken kann? Wenn man Kindheit und Elternhaus mit Wärme,Sorglosigkeit und Geborgensein assoziieren kann? Da ist man doch als Erwachsener gestärkt und ich finde, eine stabilere Grundlage kann man nicht haben. Ich hatte es auch gut und Du ja ebenso. Sind wir mal froh drüber und geben dieses an unsere Kinder weiter.
Liebe Grüße und ein sehr tolles Gedicht von Dir.
Lizzy

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Danke liebe Lizzy! Ja, man kann froh sein, wenn man eine Kindheit hatte, an die man mit einem Lächeln im Gesicht zurückdenken kann. Manche Kinder müssen ja leider schon sehr früh mit den Schattenseiten des Lebens zurecht kommen. Sei lieb gegrüsst... Biggi


LoveHeart (eMail senden) 22.05.2006

Klasse liebe Birgit, dein Gedicht wie das Bild. Ich bin noch ein "Halb-Kind" (gibt es das Wort?*grins*) also zumindest wohne ich noch daheim, deswegen kann ich dir deine Frage nicht beantworten, aber manchmal ist die Kindheit auch nicht unbekümmert und man wünscht sich endlich diese Zeit (die du mit "jene" bezeichnest) hinter sich lassen zu können.
Wirklich sehr schön :-)
Liebe Grüße,
Sandra

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Liebe Sandra, ich kenne diese Wünsche, die du ansprichst (ich war ja auch mal so jung ;-) ) Du bist ein Halb-Kind, sagst du... kennst also auch schon die Sorgen und Gefahren, die das Leben bereit hält und hast schon einen Teil dieser unvergleichlichen Unbekümmertheit von "Kindern" abgelegt. Noch dazu bist du ohnehin sehr reif im Denken, liebe Sandra. Das sieht man in deinen Gedichten ebenso wie in deinen Kommentaren. Ich danke dir und wünsche dir einen schönen, jugendlich unbekümmerten Tag ;-) Biggi


Anschi (Anschipostweb.de) 22.05.2006

wunderschön, diese Zeilen, die die Unbekümmertheit von frohen Kinderherzen beschreiben! Viel zu schnell ist diese Unbekümmertheit für viele Kinder oft vorbei; für jeden Tag Kindheit, der uns geschenkt wurde, dürfen wir dankbar sein! Und doch liegt es ein kleines Bissel mit an uns, wenigstens hin und wieder einmal das Kind in uns zu wecken und unbekümmert zu sein...wenngleich vielleicht auch nur für einen kurzen Augenblick...

Nachdenklichen Gruß! Anschi

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Liebe Anschi, ich geb dir vollkommen recht. Man sollte sich immer ein Stück Kind bewahren. Mal albern und ausgelassen sein, blödeln und lachen... weil´s einfach gut tut. Ich wünsche dir nen schönen (unbekümmerten) Tag.. Biggi


bfrey (eMail senden) 22.05.2006

Wunderbar beschrieben,die Unbekümmertheit der Kinderzeit!
Ich denke genauwie du öfter zurück, liebe Birgit!
Alles Liebe-Gitti

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Danke liebe Gitti! Es ist schön, wenn man mit einem Lächeln im Gesicht zurückdenken kann. Hab einen schönen Tag... Biggi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 22.05.2006

Finde diese Worte mehr als Wunderschön Rhinetream!!! Grüße
Franz

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Ich danke dir, lieber Franz, das freut mich! Sei herzlich gegrüsst und danke auch für die Mails :-) Biggi


cwoln (chr-wot-online.de) 22.05.2006

Liebe Birgit,
schön beschreibst du die Unbekümmertheit der Kindheit.Leider fehlt mir diese Glückserfahrung der Kindheit ein wenig und ich hole sie im Alter nach.
Das ist auch eine schöne Erfahrung.
Grüße von Christine

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Liebe Christine, dann gönne ich es dir, dass du diese Erfahrung jetzt nachholen und geniessen kannst! Hab einen schönen Tag und - Dankeschön... Biggi


Bild Leser

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 22.05.2006

Sehr schön geschrieben, Birgit! Besinnliches am Morgen!
Herzlichst
Rainer

 

Antwort von Birgit Lüers (23.05.2006)

Danke dir für das Lob, lieber Rainer! Mir Besinnlichem am Morgen, kannst du dir neue Gedanken borgen...oder so ähnlich *zwinker* Lieben Gruß von Biggi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).