Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Eigenverantwortlichkeit“ von Wilma Eudenbach

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wilma Eudenbach anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erfahrungen“ lesen

Hans Brakhage (brakhagehansfreenet.de) 11.12.2002

Wenn es nicht zu einseitig gesehen wäre, könnte es glatt gut sein, doch es signalisiert eine schwarz/weiß-Welt, die so nicht stimmig ist...

 

Antwort von Wilma Eudenbach (13.12.2002)

Es gibt Situationen im Leben, die einem nur schwarz oder weiß signalisieren. Entweder man geht den Weg oder der Weg ist an dieser Stelle zu Ende. Dann heißt es \"schwarz oder weiß\". Wer die Verantwortung für sein Leben übernommen hat, wird vermutlich nicht wieder in eine solche Situation geraten müssen.

Die meisten Ansichten die ein Mensch im Laufe seines Lebens entwickelt, werden subjektiv sein. Es spricht die eigene Erfahrung, das Erlebte, das Anerzogene, die Beeinflussung seiner Umgebung und hoffentlich auch die eigene Seele, von der ich mir denken könnte, dass sie ziemlich objektiv ist.

Ich danke dir Hans für deine Gedanken!

Liebe Grüße Wilma


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).