Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Mutti“ von Ute Richta

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ute Richta anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tod“ lesen

Harriebald (harriebaldaol.com) 02.09.2006

Den Tod der geliebten Mutter zu verkraften fiel mir vor wenigen Jahren auch sehr schwer. Ich wünsche dir die Kraft, deinem Vater eine Stütze zu bleiben, Hartmut


Bild Leser

Traumerle (Silburt-online.de) 02.09.2006

Es tut mir sehr leid für dich, die Schmerzen tragen zu müßen, den Weg gehen zu müßen, an dem wir alle nicht vorbei kommen.
Es ist ein harter steiniger weg, aber irgendwann schaut man auf ihn nicht mehr zurück sondern nur auf das wunderschöne, das dahinter lag.

LG Silke Burchartz

 

Antwort von Ute Richta (04.09.2006)

Liebe Silke, ich danke dir sehr.Ich werde das Wunderschöne mit meiner Mutti nie vergessen, meine Wunde ist groß, doch die Schmerzen, die meine Mutti erleiden musste, waren unbeschreiblich. LG Ute


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).