Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Zuhause“ von Hans-Werner Kulinna

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Werner Kulinna anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Martina Wiemers (eMail senden) 10.10.2006

Hallo Hans Werner,
ja Wärme und Geborgenheit findet man in der heutigen Zeit fast nur noch zu Hause in der eigenen Familie.
Die Familie ist etwas so Kostbares, dass man sie wie einen Schatz hüten muss.
Gute Nacht und möge der morgige Tag
Dir Glück bringen,dies
wünscht Dir Martina

 

Antwort von Hans-Werner Kulinna (11.10.2006)

Hallo Martina" Ich bin mir nicht sicher, ob das Wort Familie nicht bald zu einer Randgruppe der geläufigen Wörter wird. Danke für deine Zustimmung. Wir haben selbst drei Kinder und für mich kann ein Staat nur überleben, wenn Familien in ihm leben können. Ich wünsche dir einen zufriedenen Tag! Grüße Hans- Werner


Manolin (smrabazat-online.de) 09.10.2006

Wunderbar, wenn man sich angekommen fühlt, lieber Hans-Werner.
Herzliche Grüsse Sonja R.

 

Antwort von Hans-Werner Kulinna (10.10.2006)

Hallo Sonja! Es ist schön, wenn Dir der einfache Zuhausetext gefallen hat. Um einfache Dinge auszusprechen, brauche ich keine Verschlüsselungen. Leider fehlen oft die schlichten Texte. Unser Leben ist nicht ständig kompliziert. Die einfachen Augenblick sind es, die uns glücklich machen - oder? Danke für deine Zustimmung. Herzliche Grüße Hans- Werner


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).