Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„WzF Fest-tags-gedanken U N B E F L E C K T E“ von K.N.Klaus Hiebaum

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von K.N.Klaus Hiebaum anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erotische Gedichte“ lesen

Heidemarie Rottermanner (rottermanneraon.at) 08.12.2006

Hallo Peter,
freut mich, dass du wieder schreibst.
Ich glaube die größte Sünde ist die, dass wir immer glauben besser zu sein als die anderen und immer den Anderen vorbeten was sie glauben sollen.
Ich bewundere meine indianischen und tibetischen Freunde und ich habe kein Problem welchen Glauben sie haben. Sehr wohl ein Problem habe ich mit den Scheinheiligen Heiligen, die sich immer und überall über die anderen auslassen.

Liebe Grüße in deinen Abend
Heidemarie

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (08.12.2006)

einfach nur:BRAVO, liebe hm!!!


Walburga (Wally.Lindlt-online.de) 08.12.2006

Hallo lieber Peter weißt Du was mich stört, wie Du ja auch schreibst, sind wir Frauen alle befleckt und befleckt heißt sündig. Gott hat doch gesagt, wachset und mehret euch. Widerspruch. Kinder die nicht getauft sind dürfen wegen der Erbsünde nicht in die Kirche. Die müssen bei der Taufe draußen warten, bis sie der Pfarrer reinholt.Von wem hab ich diese Sünde geerbt. Doch hoffentlich nicht vom Adam. Was ja auch ein Märchen für Kinder ist. Meine Tochter kam aus der Schule und fragte, Mama was ist wahr, der Pfarrer hat ganz was anderes gesagt, wie der Biologielehrer. Die Marienerscheinungen gibt es in allen Ländern und Religionen. Sogar bei den Arabern, sie sagen Himmelskönigin. Wir sagen Mutter Gottes. Obwohl das nicht stimmen kann. Gott hat eine Frau ausgesucht, die nach den weltlichen Naturgesetzen, seinen Sohn zur Welt bringt. So ist sie nicht seine Mutter, sondern seine Frau, man müsste sagen Gottesfrau. In der Gralsbotschaft heißt sie Urmutter. aber jetzt geh ich sonst musst Du so viel lesen. Grüße
Wally

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (09.12.2006)

da hab ich doch eine andere auffassung, aber das wäre ein zu langer disput, hier lieben gruß dir p


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).