Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Rose“ von Jens Schriwer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jens Schriwer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Sommerwald (eMail-Adresse privat) 25.01.2005

Wunderschön!
Die Geduld etwas Schönes, aber Kleines, in so schöne Worte zu fassen, die dies beinah in eine kleine Geschichte verwandeln, ist Wahnsinn. Wow!

 

Antwort von Jens Schriwer (26.01.2005)

Danke! Mehr kann ich dazu schon fast nicht mehr sagen, denn dazu sind Gedichte da: Um zu erstaunen und dankbar zu sein! (auch wenn das in ein paar Gedichten meinerseits nicht gerade wiederspiegeln! ;)


Dany (eMail unbekannt) 29.11.2003

Atemberaubend !!!


Petra (zauberfossilycos.de) 08.04.2003

Hallo Jens! Ich glaube auch nicht an Zufälle ,es hatte schon seinen Grund,dass Du ,just in the moment, da lang gingst(oder gegangen bist)!? Oder das schöne Gedicht geschrieben hast! :-) Ich habe auch eine Rose entdeckt im Internet: Eine Rose ist nur eine Rose wenn sie Dornen hat.... Oder Liebe ist, den Anderen so anzunehmen wie er war wie er ist und wie er sein wird! ...stammt nicht von mir! Stand im Profil von meinem Schatz! Lieben Gruß Petra


Rieke Blendermann (Aliethgmx.de) 27.02.2003

Ein Gedicht, das meine Gedanken beflügelt und in mir die traumhafte Vision von Wiedergeburt erweckt. Vielen Dank!


kordula jesberger (kordihalbritter.de) 24.01.2003

das Gedicht ist wunderschön und zeigt viel Poesie.. Ein Lächeln für dich

 

Antwort von Jens Schriwer (24.01.2003)

Es freut mich das von jemandem zu hören, der selbst Gedichte schreibt.
Und, dass ein Lächeln den Tag versüßt, kann ich nur allzu sehr bestätigen. Vielen Dank für den Kommentar und... ein Lächeln auch für dich!
Grüße, Jens S.


Reni (IrenaVargaaol.com) 23.01.2003

Gefällt mir gut, auch wenn ich nicht an Zufälle glaube smile* LG, Reni

 

Antwort von Jens Schriwer (24.01.2003)

Vielleich gibt es wirklich keine Zufälle, dennoch erscheinen uns einige Ereignisse so, weil sie scheinbar nur für uns geschehen. Wir interpretieren dann eine Absicht in diese Ereignisse, die es eigentlich nicht gibt. Daher glauben wir - es erscheint uns auch so - dass es Zufälle oder sogar das Schicksal geben könnte.
Vielen Dank für das Feedback, anyway! Jens S.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).