Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Duft der Liebe“ von Wilma Eudenbach

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wilma Eudenbach anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Ein(e) Unbekannte(r) Leser/-in (eMail unbekannt) 27.05.2003

Super, gefällt mir sehr


churri (eMail unbekannt) 29.01.2003

Yo, was soll ich sagen... leider sagt mir dieses Gedicht nämlich überhaupt nichts (Auch wenn die Komposition der Bilder sehr flüssig ist. Alle Achtung!). Es ist einfach nicht überraschend genug. Wo bleibt die Pointe? Wo ist der Witz an der Sache, wo ist der Gedanke, der neu ist und noch nicht in ungefähr einer Millionen Schlagertexten verwendet wurde? (Das meine ich jetzt wirklich inhaltlich, nicht stilistisch, keine Bange, dein Stil ist gut.)

 

Antwort von Wilma Eudenbach (30.01.2003)

... muss es das? Ich denke nein. Es ist nur ein Gefühl, zwar ein besonderes, jedoch ohne Witz und ohne Pointe!


Brigitte (eMail unbekannt) 28.01.2003

Hallo Wilma, über den geblümten Ort würde ich noch einmal nachdenken.


Rita Bremm-Heffells (eMail unbekannt) 28.01.2003

Hallo Wilma, wunderschöne, sanfte träumerische Zeilen. Man riecht ihn förmlich diesen Duft... LG Rita

 

Antwort von Wilma Eudenbach (29.01.2003)

Hallo Rita! Danke für deine lieben Zeilen. Das schöne an diesem Moment ist, es ist kein Traum gewesen, fühlte sich nur so an...

Liebe Grüße Wilma


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).