Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Wahrsagerin“ von Karin Schmitz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Schmitz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Zauberfee (eMail-Adresse privat) 26.01.2007

davon halte ich auch nichts karin. aber ich habe mir vor längerer zeit ein buch im urlaub übers handlesen gekauft und die hände studiert ;-)) zu 95 % hat alles gestimmt, ich war total baff. herzlichst grüßt die zauberfee

 

Antwort von Karin Schmitz (26.01.2007)

Hallo liebe Zauberfee, ja, es gibt viele Dinge, die eigentlich Überirdisch sind aber worin dennoch ein Fünkchen Wahrheit steckt. Leider gibt es aber auch viele falsche Personen, die mit den Ängsten der Menschen spielen. Ich habe letztens einen ausführlichen Bericht darüber studiert. So glaube ich lieber an das, was ich sehe. Danke Dir und liebe Grüße Karin


loveangel (erikamaurer777googlemail.com) 26.01.2007

liebe karin. bei so diversen wahrsagerinnen mit kugeln und karten und derlei wischiwaschi und die auch noch geld dafür annehmen ist wirklich höchste vorsicht geboten. allerdings gibt es auch andere. lieb grüßt dich erika

 

Antwort von Karin Schmitz (26.01.2007)

Hallo liebe Erika, zum Glück gibt es auch andere. Fazit... 90% derjenigen, die eine solche "Dienstleistung" in Anspruch nehmen haben irgendwelche Sorgen, wissen nicht mehr weiter oder haben Angst vor der Zukunft. Danke Dir und einen lieben Gruß in Deinen Tag Karin


Musilump23 (eMail-Adresse privat) 26.01.2007

Liebe Karin,
dein Gedicht bietet mal wieder echte Realität!
Von diesen bunten Paradiesvögeln halte ich nun ganz und gar nichts. Ich würde mich noch nicht einmal von diesen \"Lebenskünstlern\" vom 31. März nachts in den April schicken lassen!
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Karin Schmitz (26.01.2007)

Hallo lieber Karl-Heinz, ja... es ist leider Realität. Mich hat es völlig mitgenommen. Letzte Woche hatten wir so ein Zelt im EInkaufszentrum stehen. Ich sah diese verängstigte Frau und die Zigeunerin mit ihrem steinernden Blick. Ich halte da auch gar nichts von... überhaupt gar nichts. Danke Dir und einen ganz lieben Gruß Karin


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).