Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Allein sein“ von Martina Schöttner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Martina Schöttner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsamkeit“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 14.10.2007

Wunderschön geschrieben liebe
Martina, es grüßt Margit


Heidelind (Sekretaeriaol.com) 18.03.2007

Ich war überrascht und auch angenehm berührt von Deinen Zeilen. Der Grund dafür liegt wahrscheinlich darin, dass ich mich selbst mit diesen Worten identifizieren kann. Da ist einmal die Liebe zum Meer und dann die daraus resultierende Weite und Ruhe. Es grüßt Heidelind.

 

Antwort von Martina Schöttner (18.03.2007)

Liebe Heidelinde Ich freue mich immer sehr Menschen zu begegnen denen die Liebe zur Natur auch Kraft und Ruhe spendet ...Die meisten Menschen in meiner Umgebung enpfinden dies nr noch wenn sie sich diverse Statussymbole aneignen konnten gglg Martina


Hans Peter (poesie-lyrikgmx.ch) 20.02.2007

Liebe Martina

in der Schönheit der Natur mit all ihrer Vielfalt, iher Stimmung, ihrer Musik, kann man seine Ruhe und Erfüllung finden, die einem Kraft und Energi schenkt. Sehr schön komponiert Dein Gedicht.

Liebe Grüsse

Hans-Peter

 

Antwort von Martina Schöttner (18.03.2007)

Lieber Hans Ich danke dir für deine lieben Worte daran erkenne ich das es dir gelegendlich genauso geht. Ich hoffe das du dir immer die Zeit nehmen kannst in der Natur Kraft zu schöpfen ....gglg Martina


Manu (eMail senden) 19.02.2007

Ein wunderbares Design verbunden mit nachvollziehbaren Worte. Mit sich alleine sein kann man genießen, wenn es freiwillig geschieht. Mit sich alleine sei kann dann auch gut tun, wenn es keine Gefahren birgt.

Liebe Grüße in deinen Tag hinein, Manu

 

Antwort von Martina Schöttner (19.02.2007)

Liebe Manu Ich denke man möchte immer das was man nicht hat für mich ist Einsamkeit ein Geschenk Bilder wie die junge Frau in den Dünen Sehnsucht pur. Ich habe mich sehr über deine Zeilen gefreut Ganz viele liebe Grüße an dich ... Martina


cwoln (chr-wot-online.de) 18.02.2007

Liebe Martina,
das kann ich gut verstehen. Wunderschön deine Gedanken und das Mädchen am Meer.
Ich habe immer das Gefühl, ein Stück näher am Himmel zu sein, wenn ich am Meer stehe.
Sonntagsgrüße v. Christine

 

Antwort von Martina Schöttner (18.02.2007)

Liebe Christine... Das hast du wunderschön gesagt und ich stimme dir vollkommen zu ... Für mich ist es immer unglaublich wieviel Kraft man sammeln kann in relativ kurzer Zeit Danke für deine lieben Zeilen ... gglg. Martina


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).