Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„nach dem Leiden“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Thema des Monats“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Heino,
das beste Ostergedicht bis jetzt, und so wie ich diese Seite kenne, wird das auch so bleiben.
Wahrlich gekonnt!
Mir hätte es allerdings besser gefallen, wenn Du aus dem *manche* ein *manchen* gemacht hättest, - aber das habe ich dann in meinem Kopf gemacht.
SUPER!
Liebe Grüße und ein schönes Osterfest - Andi

Heino Suess (06.04.2007):
Lieber Andreas, wie du weißt, bin ich kein gläubiger Mensch, jedenfalls nicht, was Religonen betrifft.Ich hab in diesen vier Zeilen all meine Kenntnis über die Auferstehungs Geschichte mit all meinem Respekt für die an sie Glaubenden formuliert, ohne Überhebung, aber auch bewusst ohne Anteilnahme.Aus der Tatsache des leeren Grabes entstand manche Hoffnung, für wen, lasse ich offen... für mich nicht. Danke dir für deinen Kommentar, dass du mich so lobst, lässt mich noch froher am Schreiben werden ! Dir ein schönes Osterfest, liebe Grüsse, Heino.

Bild vom Kommentator
super! kurz und bündig den nagel auf den kopf getroffen!
Bild vom Kommentator
super! kurz und bündig den nagel auf den kopf getroffen!

Klaus Schedlberger (klaus.schedlbergerooe.gv.at)

04.04.2007
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,
kurz und prägnant die Osterbotschaft, sprich dieses Mysterium, gekonnt in einem Vierzeiler beschrieben!

Erst heute habe ich in der BILD-Zeitung gelesen, dass 83 von 100 Deutschen (wird bei den Österreichern nicht andes sein) nicht wissen, warum wir Ostern feiern.
Früher hätte ich gesagt: Erschreckend!
Heute wundert mich gar nichts mehr...
Liebe Grüße
Klaus Schedlberger, welcher dir und deinen Lieben ein erfülltes Osterfest wünscht

Astrid vKD (v.knebel-doeberitzt-online.de)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Ja, Heino, da hast du die Hoffnung der Christen in Kurzfassung sehr gut ausgedrückt. Ostern - das Auferstehungsfest. Durch Jesus Christus, Gottes Sohn, sagt ER jedem, der danach fragt und glauben will, ewiges Leben zu - allein aus Gnade, aber immer ganz persönlich. Die Entscheidung, das Gnadengeschenk anzunehmen oder abzulehnen, liegt bei jedem einzelnen Menschen. - Im Rückblick bin ich IHM, dem ich so fern war, dankbar und froh darüber, tgl. mit ihm zu leben (u. das ist kein Druck oder Zwang, sondern Freude, in Gott geborgen zu sein - hier und in Ewigkeit, weil ER, der Allmächtige, es zusagt). Glauben ist nichts ungewisses, sondern heißt Vertrauen wagen! Erst dann werden wir mehr und mehr erkennen, worum es eigentlich geht.
Wünsche dir ganz besonders frohe Ostertage.
Astrid.

Heino Suess (03.04.2007):
Liebe Astrid, ich will dich ja nicht enttäuschen, dies ist "bloß" ein Oster Gedicht, berichtet nüchtern, was über Ostern gesagt wird, u. was für Hoffnungen u. Gefühle sich mit Ostern verbinden. Stellung nehme ich selber bewusst nicht dazu, höchstens mit sprachlichen Mitteln....und mit dem nötigen Respekt vor anders Denkenden. Dank dir für deinen Kommentar,dir und den Deinen ein schönes Osterfest,herzlich, Heino!

Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Bin ja etwas erstaunt, lieber Heino, das ist ja ein geradezu religiöses Ostergedicht von dir.
Herzliche Grüße von Heinz

Heino Suess (03.04.2007):
Lieber Heinz, es ist ein Oster Gedicht, berichtet nüchtern, was über Ostern gesagt, u. was für Hoffnungen u. Gefühle sich mit Ostern verbinden. Stellung nehme ich selber bewusst nicht dazu, höchstens mit sprachlichen Mitteln....und mit dem nötigen Respekt vor anders Denkenden. Dank dir für deinen Kommentar,herzlich, Heino!

Goslar (karlhf28hotmail.com)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,

Auf unseren Gräbern werden die Steine belassen.
Frohe Ostern dir,
Karl-Heinz

Peter Prior (peterpriort-online.de)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Aha,ein sehr schönes Gedicht, mag übrigens sehr kurze, gute Stücke, das ist A. ein kurzes und B. ein ausgesprochen gutes. gefällt mir. Du hast nicht zuviel versprochen. Mal sehen, ob ein Gedicht in den Monatswettbewerb von mir gestellt wird.

Lieben Gruss und Grüße.

rainer (rainer.tiemann1gmx.de)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Kurz, einfach, stark. Die Botschaft Christi ist angekommen! Frohe Ostern dir, lieber Heino, von RT

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Hallo Heino,
die auferstehung ist der Sinn des Osterfestes. Er geht im kommerziellen verloren. Liebe Grüße Norbert

Heidemarie Rottermanner (heidirottermanner.at)

03.04.2007
Bild vom Kommentator
Hallo Heino,
Vielen gibt dies die Hoffnung, dass Jesus lebt. Und mir gibt es die Kraft, nach seiner Botschaft zu leben.

Wünsche dir alles Gute
Heidemarie

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).