Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Warum Ostern?“ von Astrid v.Knebel Doeberitz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Astrid v.Knebel Doeberitz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ostern“ lesen

Karin Lissi Obendorfer (KarinLissit-online.de) 11.11.2007

Liebe Astrid,
der eigetnliche Grund oder das Erleben an Ostern ist vielen Menschen abhanden gekommen. Das hast Du hier klar und deutlich, sowie wunderbar verfaßt, bin ganz Deiner Meinung.
Liebe Grüße, Karin Lissi

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (12.11.2007)

Liebe Karin Lissi! Ich freue mich über deinen zustimmenden Kommentar. - Heute ist alles so auf Konsum getrimmt, dass die tatsächlichen Gründe für die eingerichteten Feste weit hintenan stehen. Das ist Ostern so wie auch an Weihnachten und Pfingsten. LG Astrid.


marcel512 (marcel512gmx.net) 18.05.2007

Deine Aufklärung mag wohl informativ sein!
Doch existiert Jesu nicht nur auch zum Schein?
Glaubt der Mensch an Osterhasen oder Jesus!
Beides ist so unwarscheinlich wie Auferstehung der toten Venus!
Aber trotzdem schön geschrieben ;-)

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (21.05.2007)

Hallo Marcel! Danke für deinen Kommentar. Es ist doch irgendwie eigenartig: Jeder glaubt, dass Nero, Karl der Große, Napoleon u.v.a. gelebt haben, aber an Jesus Christus, auf den unsere Zeitrechnung (2007 n. Chr.) zurückgeht, wird gezweifelt. - An der Wahrheit der Bibel nach wie vor; doch jeder,der sie gelesen hat, wird erkennen, welch ein Dynamit, welch eine Wahrheit Gottes darin steckt. Ich habe mich lange vor der ehrlichen Auseinandersetzg. gescheut und dann erkannt: Gott sagt uns ganz genau, wo wir stehen - aber das wollen wir oft nicht sehen; wandern lieber weiter im Dunkeln, als uns durch seine Liebe korrigieren zu lassen, oder? - Ohne Auferstehung wäre das Leben hoffnungslos! Und es gibt genug Beweise für die Auferstehung Christi. Ich glaube nicht an Kirchen oder Organisationen, aber an das bibl. Wort - den Liebesbrief Gottes an die Menschen. Danke aber für deine ehrliche Meinungsäußerung, die ich rückblickend gut verstehe. Sende dir einen herzl. Gruß!


Regina (RSchloepkerRichtaol.com) 10.04.2007

Hallo Astrid,
Eier bedeuten neues Leben deshalb gelten als Osterzeichen, rot gefärbte für das Blut, den Lebenssaft. Herzliche Grüße Regina

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (10.04.2007)

Danke für die Aufklärung, liebe Regina. Das wusste ich nicht. Gibt's deshalb wohl so relativ wenig rotgefärbte Eier? So lernt man immer dazu. Schön, dass es dich gibt. Herzl. Gruß Astrid.


p.klaus (eMail senden) 09.04.2007

bravo astrid! Jesus lebt!
er ist nicht hier-im Grab- er ist auferstanden, ist in uns, alle Tage!
alleluja !!


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 06.04.2007

Hallo Astrid,
so war es, ist es allezeit...
Gott hält noch vieles uns bereit.
Deine Gedanken sind meinen sehr nahe, sagt dir mit herzlichen Ostergrüßen RT

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (07.04.2007)

Stimmt, lieber Rainer! Was er auch sei, Gott ist stets dabei, sonst keiner! Auch wenn wir manches nicht begreifen, hilft es doch, dass wir langsam reifen. Herzl. Grüße! Astrid.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).