Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Herren und Knechte“ von Karl-Heinz Fricke


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kritisches“ lesen

Bild vom Kommentator
Ein wunderschön und
wahres Gedicht.
Meine besten Wünsche
für einen gesunden
Befund, für Hilde
sagt eure Margit

Karl-Heinz Fricke (29.04.2007):
Liebe Margit, Auch in der modernsten Zeit gibt es immer die Unterdrückten, man umschreibt es nur mit demokratischen Worten. Es wird immer Herren und auch immer Knechte geben. Die Knechte liefern das Blut und den Schweiß. Ich danke dir und Hilde auch für die guten Wünsche, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Bin zurück aus einem schönen Urlaub, lieber Karl-Heinz. Sage zu deinem Gedicht nur:
Der eine fragt, was kommt danach?
Der andre fragt nur: Ist es recht?
Und also unterscheidet sich der Freie
von dem Knecht!
Herzlich grüßt dich RT

Karl-Heinz Fricke (28.04.2007):
Lieber Rainer, Bin heute auch von einer Herzuntersuchung meiner Frau zurückgekommen. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz, hier spricht Uncle Sam : ich dank dir für mein schönes Portrait, es freut mich, dass mich jemand versteht!
Zu retten die Welt für Amerika, seitdem es mich gibt, bin ich nur dafür da.
Das Herren und Knechte Bild trifft gerade in Zeiten der vornehm genannten Globalisierung voll ins Schwarze...
Verabschiede mich für einige Zeit,wünsche dir und deiner Frau das Beste,hoffe, dass sich keine ernsten Probleme einstellen, und wenn, dass sich alles zum Guten wende!
Liebe Grüsse, bis auf baldiges wiederlesen, Heino!

Karl-Heinz Fricke (28.04.2007):
Lieber Heino, Immer auf die Kleinen. Sie müssen es immer ausbaden. Jetzt werden sie ausgebeutet, werden sich andere die Tschen vollstopfen. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Musilump23

25.04.2007
Bild vom Kommentator
Lieber Karl- Heinz,
deine Gedanken ein sehr politisches Phänomen!
Ausbeutung der Schwächsten durch die Stärksten entstanden oft durch Kriege bzw. militärische Eroberungen.
Leider leben auch heute noch viele Menschen unter der Knechtschaft von grausamen Herrschern und Tyrannen.
Mit frdl. GR. Karl- Heinz

Karl-Heinz Fricke (28.04.2007):
Lieber Karl-Heinz Seit Menschengedenken werden die Schwächeren unterdrückt. Es scheint Naturgesetz zu sein. Wir sind heute zurückgekommen. Ich schreib die ausführlich. Liebe Grüße, Karl-Heinz

ekres

25.04.2007
Bild vom Kommentator
... dein gedicht wie immer, super - aber noch wichtiger, alles alles gute f�r deine frau...........
w�nscht
evelyn

Karl-Heinz Fricke (28.04.2007):
Liebe Evelyn- Meine Frau ist ok. Wir hoffen, dass sie noch eine Weile an meiner Seite bleibt. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
Du hast mal wieder aufgezeigt wie sinnlos das ist. Strafe, Gegenstrafe usw. Doch auch im kleinen Kreis wird das schon so gehändelt, in gewißen Foren z.B. wird mit Lügen bestraft. Es bedarf keiner Lanze, um zu verletzen.
Solange das keiner durchbricht, wird es nie enden.
Dir liebe Grüße, Helga

Karl-Heinz Fricke (28.04.2007):
Liebe Helga, Ich danke dir. Es wird immer Menschen geben, die es verstehen andere zu unterdrücken. Das Recht des Siegers und des Stärkeren setzt sich immer wieder durch. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
So wünscht Franz vor allem Deinem lieben Goldstück der Familie alles Gute und schreibe bitte auch bald wieder. Jedoch, Gesundheit geht vor! Liebste Grüße und Wünsche euch beiden
Franz

Karl-Heinz Fricke (28.04.2007):
Lieber Franz, Alles ist gut ausgegangen und die Untersuchung wurde vorher abgebrochen. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz, ja, leider immer wieder Realität.
Dir und Deiner Frau alles Gute und Liebe Sonja R.

Karl-Heinz Fricke (25.04.2007):
Liebe Sonja, Ich danke dir für deine netten Worte. Wir sind reisefertig. Herzliche Grüße- bis bald. Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
LIeber Karl-Heinz!
Dein Gedicht ist sehr nachdenklich!Jede Zeile ist real.
Ich wünsche deiner Frau alles Liebe und Gute .
Sei ganz lieb gegrüßt,
von deinr
Brigitte

Karl-Heinz Fricke (25.04.2007):
Liebe Brigitte- Wir sind auf dem Sprung. Ich danke dir für deinen Kommi und guten Wünsche für meine Frau. Bis bald und liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
sehr kritische Zeilen.
Wünsche Deiner Frau ein gutes Ergebnis und euch beiden eine baldige, gesunde Heimkunft.
Alles Liebe wünscht Christine

Karl-Heinz Fricke (25.04.2007):
Liebe Christine, Ich danke für den Kommentar und die guten Wünsche für meine Frau. Wir sind in Eile- bis bald. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Hallo karl-Heinz,
mit Deinem Gedicht sprichst Du mir aus der Seele. Sehr gute Worte.
Deiner Frau wünsche ich, dass die Untersuchungen für sie positiv ausfallen. Liebe Grüße Norbert

Karl-Heinz Fricke (25.04.2007):
Hallo Norbert, Danke für deinen Kommentar- Bin in Eile- bis bald Liebe Grüße und danke für die guten Wünsche. Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Hallo Karl Heinz
Ein sehr gewalttätiges Gedicht,wann geht`s los ich bin dabei.
Klasse wie immer.
Dir und deiner Frau alles Gute und kommt gesund und munter wieder zurück.
Liebe Grüße
Wolfgang

Karl-Heinz Fricke (25.04.2007):
Ich danke dir, Wolfgang. Freut mich, dass dir mein Gedicht gefallen hat. Am Sonnabend erscheint mein nächstes Gedicht. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Diesmal ein sehr nachdenkliches Gedicht von dir, lieber Karl-Heinz. Du hast den Tatbestand gut beschrieben. Wünsche alles Gute für die Herzuntersuchungen deiner Frau. Bis später grüßt Astrid.

Karl-Heinz Fricke (25.04.2007):
Liebe Astrid, Ich danke dir, liebe Astrid, auch für die guten Wünsche. Meine Frau, 80, hat drei undichte Herzklappen. Die Untersuchung ist für die Möglichkeit einer Operation. Liebe Grüße ins Schaumburger Land, Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).