Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ach Mutter...“ von Anette Esposito

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anette Esposito anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

cwoln (chr-wot-online.de) 03.05.2007

Liebe Anette,
ein wehmütiges Gedicht, aber sehr schön.
Gar zu oft vergessen wir das Danken und halten alles für selbstverständlich, denn Mutter gibt immer ohne zu fordern.
Sie wird deine Gedanken erkannt haben, noch ehe du sie zu Papier gebracht hast, denn Mutter sieht und fühlt alles.
Ich habe ihr einen kleinen Hausaltar errichtet, weil das Grab in Österreich ist und ich nur selten hinkomme.
So kann ich ihr immer frische Blumen hinstellen und ich habe das Gefühl, dass sie sich über die Blümchen aus Feld und Wald freut.
Danke für dein zu Herzen gehendes Gedicht.
Herzlichst: Christine


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 03.05.2007

Liebe Anette-
Eines der schönsten Muttertagsgedichte, die ich je gelesen habe.
Aber auch du bist eine Mutter, so gratuliere ich dir.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz


R.Schön (Naxyriaweb.de) 03.05.2007

Liebe Anette, dein Gedicht hat mich tief berührt...wunderschön geschrieben. Ich würde am liebsten sofort zum Grab meiner Mutter fahren...Ganz liebe Grüße von Ramona


nome68 (nome343yahoo.de) 03.05.2007

Liebe Anette..

wunderschöne Worte..die du gefunden hast..die mich tief berühren..da ich ebenso fühle..

Lieben Gruss..Andreas


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 03.05.2007

Liebe Anette. Bin zwar gewohnt von Dir außergewöhnlich wundervolle Poesie lesen zu dürfen, jedoch dies ist eines der schönsten das ich von Dir gelesen habe. Es bedarf nicht vieler Worte von mir! Ich sage nur mit bewegten Gefühlen “Danke”! Danke für dies wundervolle Gedicht und möge unser Herr auch in Zukunft Dir wundervolle Inspirationen schenken. “Übertragen von unser aller Freund, dem Wind”! Grüße Dir und Familie
Franz


hsues (hsues_47web.de) 03.05.2007

Und doch konntest du dich glücklich schätzen, weil deine Mutter um dich war und dich umsorgen konnte, Tag für Tag, liebe Anette...
Nicht jeder kann das für sich sagen. Ein sehr eindringlich, balladenhaft geschriebenes Gedicht, voll schöner Bilder und Reime,hat mir sehr gefallen!
Herzliche Grüsse, Heino.


sjun (junkerstefaniegooglemail.com) 03.05.2007

ein wunderschönes gedicht!!!

herzliche grüsse.
steffi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).