Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Blumen für Mama“ von Astrid v.Knebel Doeberitz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Astrid v.Knebel Doeberitz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Muttertag“ lesen

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 07.11.2007

Hallo Astrid,
habe ein wenig in Deinen Gedichten gestöbert und bin auf ein sehr schönes gekommen!
Habe es sehr gerne gelesen!!!
Herzlichst
Rainer

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (07.11.2007)

Hallo Rainer! Freue mich, dass dir dies wahre Gedicht gefällt. Man denkt ja manches Mal zurück an die Kindheit. Danke fürs Lesen und deinen netten Kommentar. Herzl. Grüße zurück sendet Astrid.


fairygitte (gitte.heddericht-online.de) 22.07.2007

Liebe Astrid!
Wundervoll hast du deine Gefühle in Worte gefasst und dazu noch etwas sehr wesenjtliches rausgestellt, stimmt genau, die wirklichen Freuden kann man mit Geld nicht bezahlen. Die Mühe des selober pflückens wiegt mehr als ein größerer kostbarer Blumenstrauß aus dem Geschäft.
Liebe Grüße Gitte

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (22.07.2007)

Liebe Gitte, freut mich, dass dir dieses Gedicht gefällt. Meine Mama hat sich auch gerne erinnert, als ich es ihr am Muttertag vortrug (was dann nicht ganz ohne dankbare Tränen meinerseits abging und auch ihre Augen waren ein wenig feucht bei der Erinnerung an damals). Schön, sich dann einfach in die Arme nehmen zu können - auch kostenlos, doch unsagbar beglückend. Wünsche ich dir mit deiner Tochter - meiner Namensvetterin - ebenso. Einen herzl. Sonntagabendgruß sendet Astrid.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 06.05.2007

Ein absoluter Volltreffer liebe Astrid. Wundervolle Gedanken!!! Grüße in den Sonntag
Franz

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (06.05.2007)

Danke, lieber Franz! Die Gedanken zu diesem Gedicht kamen mir so spontan, als ich in die Kindheit zurückdachte. - Und komisch: Noch immer mag ich Margeriten besonders gern u. freue mich immer, wenn nach dem Rasenmähen ruck-zuck die Gänseblümchen wieder da sind! Das ist wie eine Art Verbindung zum Kindheitserleben. Stimmt, es braucht keine besonderen Tage; die sind oft eher stressig. Wir machen's ganz gemütlich. Danke auch für deine ausführl. Antwort bzgl. Rosa, deiner lieben Mutter. Einen schönen Sonntagabend und guten Start in die neue Woche wünscht Astrid.


Monie (eMail senden) 05.05.2007

ein sehr herzliches Gedicht, liebe Astrid! Gruss Monie

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (05.05.2007)

Lieben Gruß zurück an dich, Monie. Manchmal kommt mir so was Herzliches in den Sinn; bin selbst überrascht und sehr dankbar für all die kleinen Dinge, die weltlich keine Bedeutung haben, aber tief in den Herzen. Schade, dass dein Vater so war, wie du es in deinem Gedicht geschrieben hast.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.05.2007

Genau so ist es. Die Tonalität deines Gedichtes ist´s, die das Entscheidende ausmacht. Die kleinen Dinge im Leben bringen´s eben! Herzlich grüßt dich, liebe Astrid, RT

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (05.05.2007)

Was "Tonalität" bedeutet, musste ich erst mal nachschauen; bin nicht so schlau, aber lerne gerne dazu. Danke für deinen lieben Kommentar, Rainer. Ich weiß nur nicht, warum der von dir immer doppelt ankommt (war schon mal bei einem Gedicht)?! Ob das immer so ist? - Einen lösche ich und danke nochmals mit schönen Grüßen in den Sonntag! Astrid.


cueneyt gierow (gueneytniyazi.gierowfreenet.de) 05.05.2007

Liebe Astrid ein sehr Schönes Gedicht hast du da geschrieben. Hat mich im Herzen gerührt.
Einfach wunderschön.
Gruß Cueneyt

 

Antwort von Astrid v.Knebel Doeberitz (05.05.2007)

Danke, lieber Cueneyt. Es gibt so Momente, da ist man im Herzen tief berührt und es kommen die Gedanken und auch die Dankbarkeit für viele kleine Dinge, die mit keinem Geld der ganzen Welt zu bekommen sind. Einen schönen Sonntag in diesem Sinne wünscht dir Astrid.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).