Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Herrliche Zeiten“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kinder & Kindheit“ lesen

UschiB (ursulableitnerymail.com) 07.01.2014

Lieber Rainer,
ein wunderbares Gedicht, das ich sehr mag,
möchte es noch oft lesen..
LG. Uschi

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.01.2014)

Liebe Uschi, wer liest das nicht gerne? Danke mit herzlichem Gruß! RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.08.2010

Lieber Rainer,

Danke fürs Aufmerksammachen. Ich hatte es noch nicht gelesen.

Unsere Kinder sind 60 und 57, aber trotzdem bleiben sie unsere Kinder.

Herzlich grüßt dich
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (21.08.2010)

War mir wichtig, dir zu zeigen, wie ähnlich unsere Gedanken manchmal sind, lieber Karl-Heinz. Herzlichst RT


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.03.2009

Einfach Klasse, geht unter die Haut. LG Adalbert

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2009)

Danke, lieber Adalbert, aber so ist wohl das Leben. Dir einen freundlichen Gruß von RT.


Siegfried (Sonny.1t-online.de) 05.07.2008

Hallo Rainer!
Ein schönes Gedicht hast Du geschrieben.
Es gefällt mir.

Herzliche Grüße von Siegfried

 

Antwort von Rainer Tiemann (05.07.2008)

Hallo Siegfried, das Gedicht wird von sehr vielen angeklickt und gelesen. Schade, dass dann diejenigen wohl irgendwie sprachlos bleiben. Dir danke ich sehr für deine Einschätzung. Herzlichst RT


Seele (gabierbergmx.at) 14.12.2007

Lieber Rainer, ein wirklich schönes und wahres Gedicht. So ein Geschenk sollte man von Herzen dankbar annehmen. Liebe Grüße Gabriela.

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.12.2007)

Ist es nicht herrlich, wenn man das, liebe Gabriela, von sich behaupten kann? Danke fürs Lesen und herzliche Grüße von RT


Karin Lissi Obendorfer (lissikaringmx.de) 19.07.2007

Lieber Rainer,
sehr sehr schön. In meiner Kindheit war man nicht viel für mich da, forderte und forderte fast nur. Dann war ich für meine Mutter viele Jahre da und meist sind es fremde Menschen die uns Glück und Achtsamkeit schenken. Manchmal auch die Liebe....
Herzliche Grüße zu Dir, Karin Lissi

 

Antwort von Rainer Tiemann (19.07.2007)

Liebe Karin Lissi, schön, diesen zustimmenden Kommentar zu lesen, vor allem, wenn man es wie du, nachvollziehen kann. Danke. Vielleicht erfreust du dich auch an vielen neuen Werken, da ich lange nicht bei e-stories war. Würde mich - wie immer - sehr freuen! Herzliche Grüße an dich und .... mach´s gut! Dein RT


Gudrun Zydek (webmastergudrunzydek.de) 01.07.2007

Lieber Rainer,
diesem schönen Gedicht von dir habe ich gerne meine Zeit gewidmet.
Du warst übrigens der Erste, den ich auf e-Stories kommentiert habe, und ohne deine Beiträge habe ich hier etwas vermisst.
Alles Liebe für die Zukunft,
Gudrun

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.07.2007)

Liebe Gudrun, dein Lob lässt mich erröten. Versuche, immer mein Bestes zu geben! Herzlich grüßt RT


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 01.07.2007

Wundervoll lieber Rainer. Schön, dass Du wieder mitten unter uns bist! Grüße
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.07.2007)

Hallo, lieber Franz! Was lange währt, wurde wieder gut. Freue mich auch auf deine Werke. LG RT


Anael (eMail senden) 01.07.2007

Lieber Rainer,
fliessend leicht liest sich dein gut gelungenes Gedicht.
Wenn "dieser Mensch" Zeit für einen hat, kann man sich glücklich nennen, du hast recht.
Lieben Gruss,
Roxana

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.07.2007)

Danke, liebe Roxana! Seien wir also Engel für so viele. Herzlichst RT


halbmond1972 (halbmond1972yahoo.de) 30.06.2007

Lieber Rainer,

dein Gedicht regt sehr zum Sinnen an!

Nicht nur in Kindertagen bedarf man Menschen, die seine Zeit mit dir verbringen, dich liebend halten und und man sich beschützt, geborgen fühlt. Dieses Gefühl, der Wunsch hierfür wird sein ganzes Leben bleiben... . Auch wenn so vieles von diesem, oft nur auf Zeit verweile, es dir doch das gibt, was das Leben ausmacht. Es gibt so einige Engel im Leben, die einen Wohlergehen versprechen und gaben... . So suchen wir immer weiter und auf´s Neue.

Viele Grüße,
Kerstin

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.07.2007)

Hallo, liebe Kerstin, bin zurück im Forum. Lasst uns immer etwas engelhaftes im Leben tun, dann lohnt es sich für viele! Herzlichst RT


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 30.06.2007

Lieber Rainer!
Das ist wahr.Gibt es was schöneres,als einen Menschen,der zu einem hält?
Dein Gedicht ist sehr schön!
Sei ganz lieb gegrüßt,
von deiner
Brigitte

 

Antwort von Rainer Tiemann (30.06.2007)

Liebe Brigitte, wie wichtig die ersten Jahre für einen Menschen sind und prägend für ein ganzes Leben, kann nur der-/diejenige ermessen, der/die das Glück hatte, dass man sich immer für den kleinen Menschen Zeit nahm! Einen herzlichen Gruß an dich von RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).