Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Wind der Zeit“ von Andreas Benz


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Andreas Benz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Bild vom Kommentator
du hast recht lieber
Andreas sagt dir Margit
Bild vom Kommentator
Hallo Andreas,
ein schönes Gedicht hast Du geschrieben. Wahrer Hintergrund, der wirklich zum Nachdenken anregt. Zu viel wird oft gesprochen und vieles damit kaputt gemacht. Es gibt aber auch das Gegenteilige - ist also nicht leicht, die richtige und goldene Mitte zu finden.
Dein Gedicht gefällt mir.

LG, Eleonore
Bild vom Kommentator
Schöne Gedanken, lieber Andreas, die genau in unsere Epoche passen.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz
Bild vom Kommentator
Wahrlich sehr nachdenkliche Worte, lieber Andreas!
Du schaffst es mit deinen Werken immer wieder, dass man sich genauer damit befassen möchte. Worte können so viel in einen auslösen, ob positiver Gedanken und Fühlenswege oder auch mehr dem negativem Verständnis und des Erlebens . Sie können einen “überrumpeln”, ohne des Wehrens mächtig in dir tobend leben. Oder dich auch einfach nur seicht berühren... .
Worte können sich wandeln mit der Zeit, ob nun zu viel der Worte, zu tief des Sinnes, oder auch einfach verändertes Empfinden dieser durch die “Zeitenwinde”. (Nur ein Teil von dem, was die Macht des Wortes angeht.. )

Ich merke schon wieder, wie du mich mit deinen Worten inspiriert hast, annährend endlos weiter zu sinnen..., doch will ich jetzt der Worte schweigen. Nur eins will ich doch noch hier nun schreiben. Nichts bleibt beim Alten, jeder Tag besagt auch immer Neues, wenn auch nur hin und wieder und anteilig zu erspüren.

Mit diesem Gedicht ist dir auch heute wieder so wirklich was gelungen..... .

Liebe Grüße an dich!
Kerstin
Bild vom Kommentator
Lieber Andreas!
Oft ist es so,das man die alten Dinge so lässt,wie sie sind!Denn nur so,kann man sich an ihrer Natürlichkeit erfreun und dran denken,wie es einmal war.Ich finde dein Gedicht gaz toll und ich bin begeistert!
Sei ganz lieb gegrüßt,
von
Brigitte
Bild vom Kommentator
Ein gutes Gedicht in einer nachdenkenswerten Form dargereicht, lieber Andreas.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).