Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sommer und Blicke“ von Heino Suess

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heino Suess anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Thema des Monats“ lesen

Bild vom Kommentator
Ja lieber Heino, hier muss ich sagen nicht nur wundervolle Worte, sondern ja ich habe Deine Gedanken sehr, sehr gerne gelesen! Woran – schmunzel mag dies wohl liegen! Ganz liebe Grüße und „Frauen und Lyrik“!
Franz

Gudrun Zydek (webmastergudrunzydek.de)

12.07.2007
Bild vom Kommentator
Ein sehr reizvolles Sommergedicht, lieber Heino, in jeder Hinsicht!
Jede echte Frau genießt auch bewundernde Blicke.
Liebe Grüße dir,
von Gudrun

manipi (mjhauperthotmail.com)

11.07.2007
Bild vom Kommentator
verhülltes, enthüllt mit blicken und fantasie...reizvoll dein gedicht (;-)
lieben gruss
v. mani

Goslar (karlhf28hotmail.com)

11.07.2007
Bild vom Kommentator
Lieber Heino,
Es gibt Dinge im Leben, die nicht zu übersehen sind, denn sonst wären wir blind.
Ein Gedicht, das mir sehr gefällt.
Liebe Grüße,
Karl-Heinz

Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com)

11.07.2007
Bild vom Kommentator
Ein gut gelungenes Gedicht, lieber Heino. Wenn auch nur ein Reimpaar in jedem Vierzeiler, das genügt vollkommen, vor allem, wenn das Versmaß so gut stimmt.
Herzliche Grüße von Heinz

Peter Prior (peterpriort-online.de)

11.07.2007
Bild vom Kommentator
Gute Sommerzeilen, der regen ist mir willkommen dieses Jahr, da sieht man immer die Brust der Frau, nass sind die Kleider, dieser Sommer ist ein Traum.

lächel. Gruss.

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com)

11.07.2007
Bild vom Kommentator
Hallo Heino,
wunderbar von dir ausgedrückt. Poesie und Frauen gehören für uns zusammen. Liebe Grüße Norbert
Bild vom Kommentator
Lieber Heino, ich glaube, das muss, das soll so sein und ist auch der Antrieb zu vielen großartigen Werken gewesen. In diesem Sinne ist dein Gedicht schön sinnlich, aber auch sinnig geworden, einfach rund! Die vorletzte Strophe hat es mir besonders angetan. Könnte von Heine sein.
Hoffentlich verlierst du im Winter nicht deine Inspiration! Ich sende dir einen herzlichen Gruß, Wolfgang

Heino Suess (11.07.2007):
Lieber Wolfgang, danke, es schwindelt mich etwas, dieser Vergleich, aber du hast ein wenig recht : auf diesen Vers bin ich selber stolz! Abgeschrieben ist er aber nicht (besitze die vollständige Ausgabe seiner Werke - "H.Heines Sämmtliche Werke" 1861-1863. Hamburg, Hoffmann u. Campe-), kannst es selber nachlesen... Leiser Gruß in deine Nacht, Heino.

namretul (w-luttermannt-online.de)

11.07.2007
Bild vom Kommentator
Hallo Heino
ein sehr schönes Gedicht,wie heißt es doch in der Werbung nicht anfassen nur schauen.
Wenn aber niemand schauen würde für was wären dann die wohlgeformten Kurven gut ?
Liebe Grüße
Wolfgang

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).