Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abschied“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abschied“ lesen

Heike H (hhen.mailweb.de) 10.02.2017

Hallo Rainer,
sehr schönes Gedicht und nicht so pessimistisch, denn beide werden sich wiedersehen. Mein Abschieds-Gedicht erzählt von einer Trennung für immer. Ach, wie traurig. :-(
Übrigens, Deine Bahnhofs-Impressionen sind richtig toll, obwohl am Ende - ja wieder die Tragik...
Grüße von Heike

 

Antwort von Rainer Tiemann (10.02.2017)

Freue mich sehr, liebe Heike, dass auch du mein Gedicht magst. Danke fürs Lesen und ein schönes Wochenende. Herzlich grüßt dich RT.


Gisela Halwachs (giselahgmx.net) 21.02.2016

Einen spürbar schmerzenden Abschied,
gepaart mit bleibender Verbundenheit
hast du da wunderbar und gefühlvoll beschrieben lieber Rainer.
Dieses Gedicht hat mich sehr angesprochen und ist für mich absolut nachvollziehbar.
Ich grüße dich herzlich... Gisela

 

Antwort von Rainer Tiemann (22.02.2016)

Schön, liebe Gisela, wenn auch ein älteres Gedicht so positiv gesehen wird. Danke mit freundlichem Gruß. RT


Urania (WaltraudSchlimmGooglemail.com) 21.07.2011

Hallo Rainer,
sehr gefühlvoll geschrieben. Wie immer perfekt,
liebe Grüße an Dich
Waltraud.

 

Antwort von Rainer Tiemann (22.07.2011)

Man kann das nur schreiben, Waltraud, wenn man es auch erlebt hat, oder? Danke und liebe Grüße. RT


Night Sun (m.offermannt-online.de) 13.11.2008

Lieber Rainer, bei deinem Gedicht befinden sich die abschiednehmenden Personen noch nicht auf dem Bahnhof, dieser taucht erst in der gedanklichen Vorausschau mit dem Attribut "grau" auf, dass die Situation, die dort zu erwarten ist noch unterstreicht. Die Trennung wird erst einen Tag später stattfinden, während sich bei meinem Gedicht "Zugtrennung" diese im Hier und Jetzt vollzieht. Mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen scließt das Gedicht optimistisch ab. Liebe Grüße, Inge

 

Antwort von Rainer Tiemann (14.11.2008)

Liebe Inge, danke dir fürs Lesen und den vortrefflichen Kommentar. Ein schönes WE wünscht RT.


Weltenwandler (namenlos2006web.de) 25.10.2008

Lieber Rainer,

mir gefällt dein Gedicht ausgesprochen gut! Auch wenn ich gestehen muss, dass mich als Melancholiker ein trostloses Ende auch gereizt hätte ;)

Aber auch der Blick nach vorne gibt dem Gedicht etwas schönes und tja, so ist es wohl. Um sich wiederzusehen, muss man erst mal loslassen.

Alles Liebe
Philipp

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.10.2008)

Wenn du den Spruch "Das ganze Leben ist ein Kommen und Gehen" positiv siehst, wirst du an allem Freude haben, was auf dich zukommt, was du noch erleben darfst. Diese Denke, lieber Philipp, wünsche ich dir und sage "Dankeschön" fürs Lesen und Kommentieren. Herzlichst RT


Martina Wiemers (eMail senden) 23.10.2008

Hallo Rainer,
Abschied tut weh,kann aber auch manchmal befreiend sein.In Deinem Gedicht eher schmerzlich,in meinem eher befreiend.Ja so unterschiedlich ist das Leben.
Danke für Deinen Kommentar.Sende Dir
herzliche Grüße in den Abend.Martina

 

Antwort von Rainer Tiemann (23.10.2008)

Danke vielmals fürs Lesen, liebe Martina. So unterschiedlich sind halt Abschiede! Herzlichst RT


mkvar (margit.kvardadrei.at) 04.10.2007

Ja Rainer ein schönes
Gedicht, doch Abschied
schmerzt immer.
Lieb grüßt Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.10.2007)

Liebe Margit, freue mich, dass es dir gefällt. Herzlichst RT


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.07.2007

Abschied mein lieber Rainer, ist fast immer mit Schmerz verbunden! Ganz liebe Grüße Dir
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.07.2007)

...aber die Hoffnung aufs Wiedersehen überstrahlt letztlich alles. Dir, lieber Franz, einen schönen Gruß von RT


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 26.07.2007

Lieber Rainer!
Liebe kennt keine Schranken.Auch wenn der geliebte Mensch nicht in der Nähe ist,so ist er doch tief in unseren Herzen und allein darum uns ganz nahe!
Sehr schöne Zeilen.
Ich sende dir gaaaaanz liebe Grüße,
deine
Brigitte

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.07.2007)

Hallo Brigitte, danke dir für deine lieben Worte. Aber ich merke, dass du auch weißt, wie das ist beim Abschied... Liebste Grüße von RT


halbmond1972 (halbmond1972yahoo.de) 26.07.2007

Grüß dich!

mit diesem klasse Gedicht sprichst du bestimmt einige andere Eltern an!

So zum ersten Mal von seinem Kind auf Zeit Abschied zu nehmen, ist für Eltern nicht einfach!
Doch man sollte nicht zu tief in diese Trennungsgefühle,das Vermissen und die Angst eintauchen, sondern sich den Tage vor Augen halten, wo das Wiedersehen ansteht.

Und du/ ihr habt es ja inzwischen überstanden... vielleicht nicht mehr nur einmal... ?

Viele Grüße von
Kerstin

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.07.2007)

Danke dir, liebe Kerstin, für den Kommentar. Abschiede sind immer ein wenig wie sterben. Wie gut, dass es die Auferstehung gibt, wenn man fest dran glaubt! Einen freundlichen Gruß von RT


ekres (eMail senden) 26.07.2007

hallo rainer

... sie wird wieder kommen......

liebe grüße
evelyn

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.07.2007)

Du hast Recht! So kam es dann auch. Dir, liebe Evelyn, einen herzlichen Gruß von RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 26.07.2007

Lieber Rainer,
Wenn dem Abschied ein Wiedersehen folgt, wird es besonders schön.
Herzl.Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.07.2007)

Danke dir, lieber Karl-Heinz, für den "Erfahrungs-Kommentar". Herzlichst RT


Heidemarie Rottermanner (rottermanneraon.at) 25.07.2007

ist sie auf Urlaub gefahren?

Abschied hat auch eine gute Seite: freuen aufs Wiedersehen.

liebe Grüße
Heidemarie

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.07.2007)

Hallo, liebe Heidemarie! Der 2. Satz ist entscheidend, die Freude, sich wieder zu sehen! Herzlichst RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).