Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht
„Schulbeginn“ von Karl-Heinz Fricke


Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Heinz Fricke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

flychen

30.08.2007
Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz

mein sohn mußte heute gehen,
aber dein gedicht ist ein lacher.

supi..
grüße
Heike

Karl-Heinz Fricke (31.08.2007):
Liebe Heike, Es ist besser lachend zur Schule zu gehen, als zu Hause Trübsal blasen, denn Kinder lernen doch sooooo gerne. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Musilump23

29.08.2007
Bild vom Kommentator
Lieber Karl- Heinz,
ich bin mir sicher wie du heute mit diesem Gedicht die Gedanken manches Schülers triffst!
Genieße auch du als Autor diese gedankliche Nähe.
Toll wie du durch die Querverbindung des Schülers zum Schuldirektor die Schlußpointe eindrucksvoll unterstreichst.
PS: Dein Rückkommentar von gestern habe ich zwar ein wenig vermisst, ist aber nicht schlimm bei 19 Kommentaren kann das passieren, brauchst nicht nachholen.
Mit frdl. GR. Karl- Heinz

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Lieber Karl-Heinz, Heute passe ich auf, dass ich auf Absenden drücke. Heute bekam ich von Margit 12 Kommentare auf die letzten Gedichte. So sind es mehr wie gestern. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Ja lieber Karl – Heinz, ziehe ich besagtes Foto zu Deinem wie immer humorvollen Gedicht mit ein, so muss ich feststellen, bei besagter Beauty – Pädagogin würde ich auch wieder die Schulbank drücken. Vor allem hätte ich mit Garantie als Romantiker die besten Karten, ich würde sie mit Komplimenten anmachen, dass mich ihre bessere Hälfte in die Strafecke befördern würde. Von ihr jedoch mit Garantie in allem eine 1! Schmunzelgrüße jedoch Dir und Deinem Sonneschein Hildegard
Franz

*Sven Angelo hat noch über 1 Woche!!!

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Lieber Franz, Eine Lehrerin habe ich nie gehabt, weil bei uns die Jungens von den Mädchen getrennt waren. Vielleicht hätte mich eine Lehrerin mehr inspiriert. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Klasse, lieber Karl-Heinz!!!

Wieder ein wahrer Schmunzler von dir... wer hätte dieses Ende nun erwartet.. . :OD

Herzliche Grüße schickt dir
Kerstin

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Liebe Kerstin, An meine Schuljahre denke ich nicht gern. l934-1942. Das waren die Hauptjahre der Nazis, die ihre Macht auch in den Schulen spielen ließen. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Hallo Karl-Heinz,
für den Schuldirektor habe ich direkt Verständnis. Jeden Tag möchte ich da auch nicht hin, zu diesen oft fiesen Lehrern. Ich habe selber kein Verlangen mehr nach der Schule und den Lehrern. Liebe Grüße Norbert

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Lieber Norbert, Ich bin nicht gern zur Schule gegangen, habe aber das ABC und Rechnen gelernt. Das Leben hat mich den Rest gelehrt. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
SO SCHAUTS AUS UND
NICHT EIN SCHÜLER
DER GEHT EINMAL AB
ABER NICHT DER SCHUL
DIREKTOR: MUSSTE ECHT
SCHMUNZELN GANZ LIEB
GRÜSST MARGIT

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Liebe Margit, Die Schule ist nur für die Grundbegriffe zuständig. Der große Lehrmeister ist das Leben selbst. Liebe Grüße und ich danke dir. Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz,
ein besonders nettes Schmunzel-Gedicht.
Da ich auch Lehrer in meiner Familie habe, werde ich es ihnen vorlesen.
Herzlich grüßt Christine

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Liebe Christine, Ich danke dir. Lehrer sind auch Menschen. Sie haben es in unserer Zeit besonders schwer mit den Kindern, die zum Teil nicht mehr ordnungsgemäß erzogen werden und wenig Respekt zeigen. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz!
Ich sitz nun hier ,morgens um sieben Uhr fünfzehn und lach mich kaputt!Das ist ja ein tolles Gedicht!
Ich sende dir einen lachenden Gruß,
deine
Brigitte

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Danke dir, liebe Brigitte, dass du herzhaft lachen konntest. Ich dachte, es ist ein so.so. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Ich habe wirklich geschmunzelt :-)

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Liebe Nancy, In deinen Augen spiegelt sich die Hoffnung. Ich freue mich über deinen Kommentar. Meine Frau ist aus Thüringen, aus Nordhausen. Der Thüringerwald ist ein sehr schönes Stückchen Erde und lieblicher als der Harz aus dem ich stamme. Liebe Grüße, Karl-Heinz

Bild vom Kommentator
Lieber Karl-Heinz, jetzt hast du mich zum Schmunzeln gebracht. meine Schulzeit ist lang vorbei, auch bei meinen Söhnen ist es schon länger zurück, zum Glück. Liebe Grüße Gabriela.

Karl-Heinz Fricke (29.08.2007):
Liebe Gabriela, Die beste und gründlichste Schule ist das Leben selbst. Leider wird man meistens zu spät weise. Ich danke dir, Liebe Grüße, Karl-Heinz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).