Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„~Sonne~Wind~Meer~“ von Karin Schmitz

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karin Schmitz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sehnsucht“ lesen

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com)

13.11.2007
Bild vom Kommentator
Hallo Karin!
Eine sehr schöne Ode an das Meer
und was dazu gehört!
Klasse geschrieben,
man könnte sofort buchen!!! ;-)
Herzlichst
Rainer

Karin Schmitz (18.11.2007):
Danke Dir, lieber Rainer! Dann buch doch gleich für mich mit!!! Ans Meer kann ich zu jeder Tages- und Nachtzeit fahren! Dir einen herzlichen Gruß in den Sonntag von KArin

hsues (hsues_47web.de)

09.11.2007
Bild vom Kommentator
Liebe Karin, auch ich bin leidenschaftlich gerne am Meer, meistens Bretagne, aber auch Atlantik, Mittelmeer, und unsere Meere sind mir hochwillkommen!
Ein unbeschreibliches Gefühl der Freiheit und der Weite, die Nähe zur Vogelwelt, Wind,Sand und Meer, der Schrei der Möven und das Sirren des Windes im Strandgras...
So gern bereiten wir uns den frischen Fisch, oder sammeln Muscheln und besonders schöne Steine im Watt..
Bekomme jetzt schon wieder Sehnsucht, und dein Gedicht ist "schuld"...
Dir ein traumhaftes Wochenende und noch viele viele Meerurlaube, wüncht herzlich, Heino.


Karin Schmitz (10.11.2007):
Danke, lieber Heino!!! Sorry, aber diese Sehnsucht solltest Du gleich stillen... ab ins REisebüro!!! ;-) STimmt... das Meer ist geheimnisvoll und voller Leben. Am liebsten sitze ich ganz alleine am STrand, lasse mir den Wind ins Gesicht blasen und meine Gedanken schweifen. Am besten gefiel mir Costa Rica... da gibt es richtige Wellen, wie man sie von Hawaii kennt. Das Geräusch habe ich sofort im Ohr, wenn ich daran denke... schitt... jetzt habe ich auch wieder Sehnsucht, und nun??? Einen Herzensgruß und ganz lieben Dank von Karin

halbmond1972 (halbmond1972yahoo.de)

09.11.2007
Bild vom Kommentator
Liebe Karin,

ich kann die Sucht mit dir teilen, doch ist es nicht immer möglich, sie spontan zu stillen.

In vielen deiner Gedichte malt die "Droge Meer" seine schönsten Bilder, und das ist gut so! Man kann es nur lieben!!!

Viele Grüße von
Kerstin

Karin Schmitz (10.11.2007):
Hallo liebe Kerstin, stimmt... das Meer hats mir wirklich angetan. Ich liebe die Natur... doch das Meer... es ist nicht zu schlagen, daß Meer bedeutet LEBEN und BEWEGUNG es ist GEHEIMNISVOLL, manchmal RUHIG und dann wieder WILD. Vielleicht ist es seine VIelseitigkeit. Danke Dir herzlich und einen lieben Gruß von KArin

Blaubaer (morgenstern1962gmx.net)

09.11.2007
Bild vom Kommentator
Das ist ein schöner "Meeresblick" in Wort und Schriftbild.
Herzliche Grüße,
Detlef

Karin Schmitz (10.11.2007):
Hallo lieber Detlef, ja... da ist die kreative Ader wieder zum Vorschein gekommen!!! Danke für Deinen lieben Kommentar! Das Meer ist geheimnisvoll und wundervoll. Herzensgrüße in Deinen Samstag von KArin

Bild vom Kommentator
daran habe ich heute morgen auch gedacht karin, aber an die sturmflut. ansonsten bin ich dieser tage bereits in gedanken am gardasse, da habe ich recherchiert und uns für nächsten mai angemeldet ;-)))wünsche dir ein schönes kuschliges wochenende und herzlichst grüßt herta

Karin Schmitz (09.11.2007):
Hallo liebe Herta, STurmflut?... na dann lieber doch bloß einen kräftigen Wind ;-). Gardasee klingt auch schon verheißungsvoll. Ich denke, nächstes Jahr steht bei mir mal wieder eine Fernreise an. Lang ist die letzte her. Einen lieben Dank und einen Herzensgruß in Dein Wochenende von Karin

lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de)

09.11.2007
Bild vom Kommentator
Liebe Karin, bitte, bitte, nimm mich mit!
Die gleichen Sehnsüchte plagen auch mich.
Nicht nur die Worte auch die farbenfrohe
Gestaltung deines Gedichts sind phantastisch.
Zaubert sofort Sonne in den kalten, windigen Novembertag!
Sei ganz lieb gegrüßt
Gerhild

Karin Schmitz (09.11.2007):
Hallo liebe Gerhild, gerne nehme ich Dich mit... komm wir lassen uns vom Wind auf den Wolken zum Meer tragen ;-) Danke für Deinen lieben Kommentar, freut mich sehr!!! Einen herzlichen Gruß in Dein Wochenende von Karin

Gundel (edelgundeeidtner.de)

09.11.2007
Bild vom Kommentator
Liebe Karin, wer kennt keine Sehnsucht? Du hast Dein Gedicht perfekt geschrieben, der eine mag den Schmetterling und andere mögen das Meer und ich mag Alles, was mit Natur zusammenhängt. Und wenn alles nix nützt, dann träumen wir eben, wie schön kann das Leben sein. Ein traumhaftes Wochenende für Dich wünscht Dir, Gundel

Karin Schmitz (09.11.2007):
HAllo liebe Gundel, danke!!! :-) JA.. ich bin auch durch und durch ein Naturmensch. Am schönsten ist der Frühling, wenn man nicht schnell genug gucken kann, wie alles wächst. Das traumhafte Wochenende wünsche ich Dir auch und einen herzlichen Gruß von Karin

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).