Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gefangen in der Dunkelheit“ von Peter Deutschmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Peter Deutschmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Selbstzweifel“ lesen

Gudrun Zydek (webmastergudrunzydek.de) 19.12.2007

Wer so ein schönes Liebesgedicht schreiben kann wie "Wenn du einsam bist", der schafft es auch, die Seele aus dunklen Abgründen zu befreien.

Dein Gedicht geht mir zu Herzen - es erzählt mir von Depression...

Alles Liebe für dich, lieber Peter,
von Gudrun

 

Antwort von Peter Deutschmann (21.12.2007)

Die Seele aus tiefen Abgründen zu befreien ist nicht so einfach. Aber das Schreiben hilft mir vieles aufzuarbeiten. Um so mehr freut es mich, das ich Menschen erreichen und etwas zu geben kann. Vielen Dank für diene lieben Worte liebe, Gudrun, und ein frohes Weihnachtsfest mit Deinen Lieben wünscht von ganzem Herzen Peter


hsues (hsues_47web.de) 18.12.2007

Lieber Peter, las eben deinen Autoren-"Steckbrief".
Ich bitte dich, gib nicht nicht auf!
Die Zustands Beschreibung in deinem Gedicht, das ich zuvor gelesen habe, hat mich sehr angerührt. Du schreibst sehr unmittelbar, deine Ausdrucksweise zeugt von großer Sprachmächtigkeit, und ich glaube, dass du vieles auf dem Weg des Schreibens mitzuteilen, und dadurch auch zu bewältigen, "in den Griff zu bekommen" in der Lage bist...
Das ist kein "Ego Trip", denn du kannst dadurch allgemein Gültiges vermiteln. Denn öfter, als man glaubt, lebt auch der Mensch neben dir in Grenzbereichen seiner Alltags Existenz...
Bin gespannt auf weitere Texte von dir, und sende dir herzliche Grüsse, Heino!

 

Antwort von Peter Deutschmann (21.12.2007)

Es gehört sehr viel Überwindung dazu, lieber Heino, offen über eigene psychische Erkrankung zu sprechen. Zu oft wird man als verrückt oder nicht zurechnungsfähig abgestempelt. Deine Worte zeigen mir aber, das es doch Menschen gibt die das Verstehen. Meine Erfahrungen sind jedoch, das selbst Personen die ähnliche Probleme haben das verheimlichen wollen, oder nicht erkennen was mit ihnen Vorgeht. Vielleicht kann ich einigen helfen zu erkennen und sich wiederzufinden. Ein frohes Weihnachtsfest für Dich und Deine Familie sendet Dir ganz herzlich Peter


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).