Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Letzte Rose“ von Rita Bremm-Heffels

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rita Bremm-Heffels anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

Dieter Chr. Ochs (infoah-do.de) 19.04.2003

Hätte eher ein weiteres Frühlingsgedicht von Dir erwartet. Na ja, manchmal kann auch im Frühjahr die Stimmung herbstlich sein. Es ist doch schon Frühling, oder ? Trotzdem gefällt's mir ! "Guten Rutsch" in Deine Osterfeiertage ! Dieter

 

Antwort von Rita Bremm-Heffels (20.04.2003)

Hi Dieter, bei mir haben sich die Gefühle nie nach den entsprechenden( normalen) Zeiten gerichtet :
mit 20 fühlte ich mich oft wie 80, mit 50 manchmal wie 10. Genauso ist\'s mit den Jahreszeiten - auch da ticke ich sehr wechselhaft: gerade die Sonnenstrahlen im Frühing, lockende Boten für neues Lebens, können, bedrückend wirken. Sie sagen: ....nun freu\' dich doch über die Sonne, das Licht( wie die meisten)... und dann kannst du es nicht, gerade in dem Augenblick, warum auch immer. Irgendwie wünscht man( ich) sich dann die herbst-winterliche friedliche Ruhe.
Kann aber schon Morgen wieder ganz anders sein.
Bei mir ist alles Stimmungssache.
heute wieder sonnige Grüße
Rita


Marianne (janna7gmx.de) 19.04.2003

Das ist einfach schön, Rita! Ich wünsche, ich könnte auch so enden.... Frohe Ostern an dich und dein Rudel Marianne

 

Antwort von Rita Bremm-Heffels (19.04.2003)

Hi, die Hofnung bzw. der Glaube an so ein Ende hat in etlichen Lebenskrisen immer so etwas beruhigendes, friedliches gehabt. Selbst wenn es nur ein Traum wäre - es wäre in meinem Leben sinnvoll gewesen.

Frohe Ostereiersuche
Rita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).