Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Nebenan stirbt ein Kind“ von Hans-Werner Kulinna

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans-Werner Kulinna anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kritisches“ lesen

cwoln (chr-wot-online.de) 22.01.2008

Hallo Hans-Werner,
es ist schon wichtig, Menschen wach zu rütteln, gehen doch in der schnell lebigen Zeit die schrecklichsten Dinge von einem Tag zum anderen in Vergessenheit. Eine Hiobsbotschaft jagt die andere.
In was für einer Welt leben wir?
Es grüßt Christine


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 22.01.2008

... und dafür danke ich dir sehr, lieber Hans-Werner. Jedes Kind ist uns anvertraut, hegen, pflegen, fördern wir es! Die Liebe dazu ist von Gott gegeben. Packen wir´s an! Herzlich grüßt RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).