Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Kölsche Weiberfastnacht“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Karneval, Fastnacht und Fasching“ lesen

Bild Leser

FranzB (eMail senden) 20.02.2008

Ja lieber Rainer, man muss dies erlebt haben. Traumhaft!!! Heute ist etwas von mir im Forum, dessen Kausalität in Deinem wundervollen Gedicht Rindenherz beschrieben ist!!! Danke Dir!!! Liebe Grüße und bis zur nächsten Weiberfasnacht!!!
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (20.02.2008)

Hallo Franz, danke für deine Komplimente. Aber so läuft mit Freunden und Ehepartnern Weiberfastnacht u.a. ab! Dein Werk werde ich mir vornehmen. Liebe Grüße von RT


cwoln (chr-wot-online.de) 03.02.2008

Lieber Rainer,
ich kann mir nach deinem Gedicht gut vorstellen, wie ihr in froher Runde zusammen sitzt, die Service Damen besonders nett sind (ihr seid ja auch sicher sehr nette Männer) und gebt ihnen auch dementsprechend ein besonders hohes Trinkgeld....
Dann ein Schlückchen Sekt, ja, das kommt Freude auf.
Freue mich mit dir.
Herzlich grüßt Christine

 

Antwort von Rainer Tiemann (03.02.2008)

Das alles ist richtig, liebe Chris. Nur - unsere Frauen sind auch immer dabei! Herzlich grüßt RT


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 02.02.2008

Hast du gut geschildert, lieber Rainer.
Bei mir könnten sie keinen Schlips abschneiden, weil ich schon viele Jahre keinen mehr umbinde - nicht nur zur Fastnacht.
Liebe Grüße von Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (03.02.2008)

Lieber Lyrik-Freund aus Chemnitz, ein jeder wie er will. Nur ist der an Weiberfastnacht ein Spielverderber, der entweder keinen Schlips trägt oder unverkleidet ist. Die Japaner, Chinesen, Holländer, Belgier, Engländer oder Amis sind an diesem Tage hier restlos begeistert. Sie wissen zwar nicht, was so richtig los ist, aber sie empfinden Freude. Und das ist es doch! Herzlich grüßt dich RT


maza (MarijaGeisslert-online.de) 01.02.2008

Lieber Rainer,schön hast du das rübergebracht,bei mir kommt auch immer wieder Freude auf wenn ich so was seh,ich freu mich dann sehr für diesen Spaß die die Damen haben.

Dir ganz liebe Grüße maria

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Aber immer alles anständig, fröhlich und im Freundeskreis, liebe Maria. Danke und ein schönes Wochenende wünscht RT.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 01.02.2008

Lieber Rainer, ich lade Dich ein auf ein Kaffee mit einem leckeren, gefüllten Pfannkuchen, aber nicht mit Pflaumenmus, sondern scharfen Senf. Was sagst Du nun?? Machs gut und einen wunderschönen Tag wünscht Dir Gundel aus der Lausitz, freu!!

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Hoffentlich bin ich auch noch happy am Samstag. Da, liebe Gundel, spielt mein Club Bayer 04 Leverkusen in eurem schönen Cottbus. Wenn mein Verein verliert, komme ich auf den Pfannkuchen mit Bautzener(?) Senf zurück. Herzlichst RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 01.02.2008

Lieber Rainer,
dann hinein ins Vergnügen. Viel Spaß mit Helau und Alaaf ... wünscht Margit.

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Danke, liebe Margit, für die lieben Wünsche. Mit Freunden ist es immer wieder schön! Herzlichst RT


Seele (gabierbergmx.at) 31.01.2008

Lieber Rainer, dein geliebtes Stammcafe ist einem mittlerweile schon vertraut. Viel Spass zum Faschingsausklang. Verrätst du dein Kostüm ?????? Liebe Grüße Gabriela.

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Liebe Gabriela, danke. Ich schreibe dir privat/verdeckt, o.k.? Sind nur zwei Wörter. Aber der wäre ich gerne gewesen. Habe auch 2 Gedichte über ihn geschrieben! Herzlichst RT


seestern (eMail senden) 31.01.2008

Guten Abend Rainer
nein, nicht eingeweihte verstehen das nicht. Bin ohne Fastnacht aufgewachsen und lebe auch in einer wenig Fastnacht gängigen Gegend. Aber schön, wer's geniesst. Es braucht immer wieder Momente im Leben, in denen man ein wenig aus sich herausgehen kann.
Liebe Grüsse
Ursula Mori

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Hallo Ursula, mit Freunden sich an diesem Tage zu treffen, ist ein Ritual. Schön gemütlich, in netter Atmosphäre! Grüße dich herzlich mit 3x Kölle Alaaf! RT


Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 31.01.2008

Der Schlips beibt schön zu Hause,
rollkragenpulli auf den Leib,
dann kanns losgehn, das Gemause,
mit jedem süssen Weib.
LG
H. Rehmann

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Danke, lieber Horst. Pulli ist unfair, musst du wissen. Dann wirst du auch nicht geküßt! Danke und liebe Grüße von RT


Zauberfee (eMail senden) 31.01.2008

ich verscheuche die sorgen auch ohne fastnacht rainer ;-)))ich bin so wie ich bin - auch ohne verkleidung. viel spaß wünscht die zauberfee

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Du kennst doch den Spruch: Jeder Jeck is anders. Und das soll so bleiben, liebe Herta. Herzlich ruft RT dir zu 3xKölle Alaaf!


mkvar (margit.kvardadrei.at) 31.01.2008

Wenn sie die Sorgen
verscheuchen können
ist es kein Fehler
lieber Rainer, gut
geschrieben gefällt mir,
sagt Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Und das tun wir alle gemeinsam mit Freunden. Ist ein Ritual zu Weiberfastnacht, liebe Margit. Danke und Kölle Alaaf von RT.


Alida (alidaswelthotmail.de) 31.01.2008

Ja klasse! Da ist Schmiss drin! Sehr schön gereimt und sehr atmosphärisch rüber gebracht! Freue mich sehr, wieder einmal in Dein Stammcafe gucken zu dürfen! Ich wünsche Dir ganz tolle Tage! Trööööt-Grüße von Alida

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Danke dir vielmals, liebe Alida. Das ist ein wundervolles Café, in das man mit Freu(n)den geht, mit nur netten Menschen und phantastischen Damen, die dich höflichst bedienen. Was will man mehr? fragt sich RT


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 31.01.2008

Lieber Rainer!
Als junger Mensch hatte ich auch viel Freude am Karneval und den tollen Kostümen.
Aber heute sehe ich alles lieber im Fernsehen.
Dein Gedicht ist toll geschrieben.
Schön, dass Du so viel Freude daran hast.
Kölle Alaaf und herzliche Grüße,
Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Schön ist es, mit Freunden ins Stammcafé zu gehen, zu schunkeln und zu singen, wenn das gemeinsame Frühstück - wie immer - liebevoll zubereitet wurde. Alles andere wird dann noch schöner. Carpe diem also auch in dieser Zeit! Dir, liebe Ilse, einen Herzensgruß von RT


Martina Wiemers (eMail senden) 31.01.2008

wenn der Schlips
mit dem Pips
wird abgeschnitten,
dann feiern die mit den Titten
ihre lange Nacht,
oh, Rainer, gib acht

wünsch Dir 6 lustige Tage,denn am Aschermittwoch ist ja bekanntlich alles vorbei.Martina

PS
bin Fastnachtmuffel

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Frauen, liebe Martina, haben mir nie Angst eingejagt. Im Gegenteil. Bei mir würde auch nichts abgeschnitten. Da kannst du sicher sein. Wo nichts ist... Schmunzelgruß von RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 31.01.2008

Lieber Rainer,
Sehr schön anschaulich dein Gedicht.
Wenn die Männer nun keine Schlipse tragen, was würden die Weiber dann abschneiden ?

Herliche Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.02.2008)

Vermutlich die langen Haare, lieber Karl-Heinz! Einen schönen Geburtstag heute wünscht RT.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).