Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Jedes Mal“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Sonnenfisch (sonnenfischlive.de) 27.02.2008

Lieber Rainer, lauter Vierzeiler und in der Mitte (als er sie endlich angesprochen) ein Achtzeiler. Da stößt das Sehnen zusammen mit einem gnadenlos harten Nein ... und solcher Zusammenstoß endet in immer wiederkehrendem Schmerz. ... Dazu fällt mir zunächst Goethes Ausspruch ein: es mache nichts so arm, wie die Liebe, die nicht glückt - sowie von seiner Lili-Schönemann-Lyrik das Gedicht "Auf dem See": "Goldne Träume, kommt ihr wieder? Weg, du Traum, so gold du bist, hier auch Lieb und Leben ist. ..." (auf dem Zürichsee 15.6.1775) - und dazu der Kommentar von Erich Trunz: "... hier spricht jemand, der bereits von Liebe und ihrer Tragik weiß. Und seinem Ich öffnet sich die innere Unendlichkeit der Welt nicht mehr einzig und allein in der Liebe: er ist seiner selbst gewiss geworden im Schaffensrausch, den ihm der Genius gab. ..." (in: C.H.Beck-Verlag, Goethe-Gedichte, Seite 523). ... Ferner fällt mir dazu ein, was Eva-Maria Zurhorst als den Sinn einer reiferen Liebesbeziehung ausmacht (die es allerdings nur als Entwicklungsfrucht unseres anfänglichen Sturm und Drang gibt - mit all seiner Lust, Leidenschaft und seinem Schmerz), nämlich einander Geburtshelfer, facilitator, zu sein bei der je eigenen Entwicklung (im Einklang mit dialoghaft lustvollem Eros) ... was irgendwo in ihrem 1. Band steht von "Liebe dich selbst und ...". - Zu Deinem Gedicht, lieber Rainer, möchte ich noch sagen: es kommt gut daher mit seinen Reimen über das Sehnen, das Aufeinanderprallen von "Ich will" und "Hau ab!" sowie den (in diesem Gedicht) nicht enden wollenden Schmerz. ... Ich danke Dir und grüße herzlich: August.

 

Antwort von Rainer Tiemann (01.03.2008)

Danke dir sehr, lieber August, für den kompetenten und ausführlichen Kommentar. Vieles ist so wie von dir erkannt. Für mich sind Form und Inhalt unmißverständlich zusammen gehörend, um Spannungen z.B. auf- oder abzubauen. Lies mal - wenn du magst mein "Yad Vashem...", das auch unter "Interaktiv-Mein Lieblingsbuch" auf der e-stories-Seite von vielen bewertet wurde. Es erschien in meinem aktuellen Buch "Frauen prägen". Herzlichst RT


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 26.02.2008

Hier lieber Rainer hast Du wieder etwas wundervolles geschaffen! Danke Dir, ja mehr als gerne von mir gelesen! Grüße
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Geschichten, die das Leben tagtäglich schreibt, lieber Franz. Nur die Ohren und Augen weit öffnen. Dann ist so ein "Werk" da! Danke. Grüße dich feundlich. RT


Eleonore (eleonore.goergesweb.de) 25.02.2008

Tja - so kann es sein im Leben, man erreicht nicht immer sein Ziel.
Der Arme - oder doch nicht???

Schön, wie immer, habe es mit einem Augenzwinkern gelesen.

Dir ganz liebe Grüße - von Eleonore

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Ja, Eleonore, that´s life! Danke und einen lieben Gruß von RT.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 25.02.2008

Lieber Rainer,
wie hat sie ihn doch verkannt, sie kannte diese Schwerennöter hielt mit Verstand Abstand. Aber gut geschrieben.
Liebe Grüße, Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Du siehst, liebe Margit, auch Männer haben´s manchmal schwer! Danke und freundliche Grüße von RT.


Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 25.02.2008

So ist das Leben, Rainer, bei dem Einen klappt alles, beim Andern geht alles daneben.
LG
H. Rehmann

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Das Leben schreibt diese Geschichten, Horst. Und das leben ist nicht nur vor dem PC! Danke und liebe Grüße von RT.


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 25.02.2008

Lieber Rainer!
Man kann nicht alle Herzen erreichen.
Die Menschen sind zu sehr verschieden.
Da hilft nur ignorieren.
Liebe Grüße
Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

... oder sofort schreiben, liebe Ilse. Damit es nicht vergessen wird! Herzlichst RT


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 25.02.2008

Lieber Rainer, herrlich diese Leidenschaft in Deinem Gedicht. Habe es sehr gern gelesen, toll. Soll ALLES vorkommen. Herzliche Grüße zu Dir, Gundel

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Ja, Gundel, sekündlich spielen sich Dinge ab, die man so perfekt beobachten kann. Dann aber sofort zu Papier oder ins Netz bringen. Das ist das Leben! Danke und liebe Grüße von RT.


Astrid vKD (v.knebel-doeberitzt-online.de) 25.02.2008

Tja, so kann es einem ergehen. Lieber Rainer, das hast du wie aus dem Leben geschrieben; nur im 2. Abschnitt, sollte es da vielleicht ein Mal statt "umgarnen" umarmen heißen?
Einen Gruß zum Abend sendet
Astrid.

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.02.2008)

Ja, danke dir sehr, liebe Astrid! War im Original genau so. Habe es geändert. Nochmals merci beaucoup! RT


hsues (hsues_47web.de) 25.02.2008

So schön schmachten wie der Rainer,
Dieses kann nun wirklich keiner!

Doch leider hat sich`s nicht gelohnt,
Das Weib hat diesmal ihn "verschont"...

Du hast diesen Hagestolz (ein Namensvetter, mehr nicht) sehr gut in einem trefflichen Gedicht abgebildet, lieber Lyrikfreund, habe es sehr gern gelesen!
Herzlich grüßt dich in Köln der Heino.

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Schön, lieber Heino, wieder von dir zu hören. Danke dir sehr für den Kommentar. Hoffe, du hattest einen schönen Kurzurlaub! Herzlich grüßt RT.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 25.02.2008

Hallo Rainer,

Auch dieser schönen Prüden
ist das Glück beschieden,
denn eines Tages kommt er an,
für sie das richtige Mann.
Dann gehts in jeder Abendstund
immer mächtig rund.

Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Da du, lieber Freund aus Canada, ja ein wenig älter bist, als ich, wirst du es wissen. Danke und freundlichen gruß von RT.


Gudrun Zydek (webmastergudrunzydek.de) 25.02.2008

"Leidenschaftlich wollt er lieben,
doch sie hat gleich ihn abgeschrieben.
Jetzt steht er da, total perplex,
er wollt zwar auch, doch nicht nur Sex!
Nun weiß sie nicht, was ihr entgangen,
hätt sie mit ihm was angefangen."

Ja, so kann es gehn, lieber Rainer, vielleicht hatte die Dame einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Besonders schön "...kess mit Weibsgesumm"!! Überhaupt ein sehr ansprechendes Gedicht - auch ohne Happy-End!

Liebe Grüße dir,
von Gudrun

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Danke dir sehr, Gudrun, für deine Antwortzeilen in Reimform, die prima bei mir ankommen. Wortmalen ist doch auch was, oder? Herzlichst RT


maza (MarijaGeisslert-online.de) 25.02.2008

Ach ja,lieber Rainer,so kanns gehn,mag der eine noch so ehrlich es meinen,keine Chance für ihn,genug von den einem.Das gefällt mir richtig gut,ich würd sogar sagen,ich kann sie fast verstehn,seufz.

Dir liebe Grüße maria

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Ja, liebe Maria, die Geschichten aus dem Leben schreibt das Leben häufig selbst am besten. Man muss nur hinhören oder -schauen! Danke und herzliche Grüße von RT.


Seele (gabierbergmx.at) 25.02.2008

Lieber Rainer, musste gerade so richtig schmunzeln. 2x Rainer, 2x Leidenschaft- die Leiden schafft !!!!Ich würde sagen, die Leidenschaft bleibt da aber auf der Strecke. So kanns einem auch gehen. .....Habe ganz schön geschmunzelt, ein armer Mann . Liebe Grüße Gabriela.

 

Antwort von Rainer Tiemann (26.02.2008)

Der eine liebt die Autos mehr als der, der die Frauen preferiert, liebe Gabriela. Geschichten des Lebens, wenn man so will. Danke fürs Lesen. Herzlichst RT


Bild Leser

Fiede Egger (rainerstorm1aol.com) 25.02.2008

Hallo Rainer!
Da sollste es noch einem recht machen!
Immer diese Frauen!
Ein ganz starkes Stück von Dir!
Herzlichst
RAINER

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.02.2008)

Danke, lieber Lyrik-Freund Rainer. Dann solltest du erst mal "Pech" von mir lesen! Herzlichst RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).