Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weiße Ostern - grüne Weihnacht“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Heidelind (Sekretaeriaol.com) 05.03.2015

Mir ist es eigentlich nicht egal und empfinde es als fürchterlich. Aktuelle Zeilen die mich nachdenklich machen. Herzliche Grüße von Heidelind

 

Antwort von Rainer Tiemann (05.03.2015)

Liebe Heidelind, hier im Rheinland sagt man auch, wenn man Dinge nicht ändern kann, muss man es einfach so nehmen wie es nun mal ist. Danke fürs Lesen mit einem herzlichen Gruß. RT


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 24.03.2008

Ja Rainer, Worte von Gehalt! Danke, wie gerne habe ich diese gelesen!!! Grüße und eine 1*******!
Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Ganz bewusst, lieber Franz, mal eine Teil-Prosa-Reim-Technik gewählt. Prima, dass es dir gefiel. Herzlichst RT


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 24.03.2008

Lieber Rainer,
der Kalender ist für mich überhaupt nicht mehr wichtig, ich nehme das Wetter wie das Wetter eben ist. Das ist wie mit dem Hahn auf dem Mist, es ändert sich oder bleibt wie es ist. Eine allzeit gültige Bauernregel...lach
Aber dein Gedicht ist gut und der letzte Vers von Bedeutung.
Einen schönen Abend noch und liebe Grüße von Margit.

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Habe bewußt eine Teil-Prosa-Reimform gewählt, liebe Margit. Schön, dass dir das Gedicht gefiel. Herzlichst RT


Rehmann (Rehmann.Horstt-online.de) 24.03.2008

Auch eine Art, vom Wetter abzulenken !:-)
Aber trotz Sauwetter, ein Lob für Dein Gedicht Rainer !
LG-
H. Rehmann

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Danke, Horst. Jetzt kommen aber Erinnerungen an wärmere Regionen! Liebe Grüße von RT


Monika Maria (monikamaria.windtneraon.at) 24.03.2008

Hallo Rainer,
schön deine Worte.
Gefällt mir.

Bei uns war es genauso,
als ir gestern von dem Osterbesuch
bei meinen Eltern heim gefahren sind,
war es überall weiss, weiss, weiss.
Als wir weihnachten heimfuhren, weit und breit trocken und grün.

Hauptsache, dass der Sinn Feste trotzdem schön gefeiert wurde.
Eben so wie du schreibst:
* Christ ist aufERstanden!*
Herzlichste Grüße
M.M.

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Der Sinn des Osterfestes wurde bewußt nicht in Reimform, sondern in Teil-Reim-Prosa geschrieben. Schön, wenn es auch dir gefällt, liebe MM. Herzlichst RT


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 24.03.2008

Lieber Rainer,

Wir können der Natur nicht grundlegend ins Handwerk pfuschen. Da sind wir machtlos, aber vielleicht rächt sie sich nur an unseren unnätürlichen Machenschaften. Auch bei uns schneite es am 1. Ostertage den ganzen Tag.

Liebe Grüße,
Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Komme soeben vom Schneeschippen, lieber Karl-Heinz. Schreibe jetzt aus dem Buch der Erinnerungen von anderen Regionen. Herzlichen Dank und freundliche Grüße von RT.


Bild Leser

Malerin (reese-horstt-online.de) 24.03.2008

Lieber Rainer!
Ein hoffnungsvolles Gedicht von Dir.
Wir müssen nur Geduld haben,
ob im Glauben oder auch mit dem Wetter.
Herzliche Grüße
Ilse

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Danke dir, Ilse, für dein Lesen und den Kommentar. Schreibe z.Z. nicht nur Gedichte in Reimen, sondern oft Prosa-Gedichte, die anderen Gesetzen folgen. Liebe Grüße RT.


cwoln (chr-wot-online.de) 24.03.2008

Lieber Rainer,
das bisschen Schnee kann uns nicht schocken. In ein paar Tagen ist er SCHNEE VON GESTERN.
Aber der Glaube lebt und soll den Menschen Hoffnung geben.
Ostermontagsgruß v. Chris

 

Antwort von Rainer Tiemann (25.03.2008)

Hallo, liebe Chris, komme soeben vom Schneeschippen. Dein Wort in Gottes Ohr! Danke und liebe Grüße von RT.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).