Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Nichts wird sich ändern...“ von Tobias Beckmann

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Tobias Beckmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

eveLinie (eMail senden) 25.01.2006

hallo tobias,
erst einmal meine meinung rein zu deinem text, er ist kurz, nicht schlecht - und er könnte noch viel besser sein, wenn du mehr zeilenumbrüche machst und auch die kommas setzt, da fehlen so a bisserl welche.

auch spürt man den schmerz, die hilflosigkeit, gut eigentlicht.

denn mich macht so eine aussage auch a bisserl wütend, weil man nicht wirklich über die beziehung, den anderen nachdenkt, sondern nur sich sieht. so muss und wird auch die hoffnung sterben und man kann dem proband nur wünschen, dass er den blick nach vorn findet, sich findet.

liebe grüße

eve


gudrun (gudrun113web.de) 25.01.2006

Hallo Tobias!

Ich finde den Text interessant und ehrlich. Kann schon schein, dass es eine egoistische Liebe ist, nur wenn es so ist, warum was anderes vorspielen?
viele Grüße, Gudrun


Miramaus (Miramaus-22web.de) 24.01.2006

Hallo Tobias, sehr traurig was du da schreibst, ich wünsche dir das sich das warten und die Hoffnung irgendwann für dich lohnt! Man kann den Schmerz richtig rauslesen... alles gute für dich
lg


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).