Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Begegnung bei Nacht“ von Jennifer Karau

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jennifer Karau anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

Klaus (jukbut-online.de) 23.12.2007

Ich finde die Idee gut. Eine Geschichte muss sie erst noch werden. Rechtschreibung gehört zum Handwerkszeug, wenn man sich wirklich um Literatur bemüht. Und bei dieser Korrektur kommen sicher noch bessere Formulierungen von ganz allein in den Kopf. Vielleicht sogar Formulierungen und Gedanken, die das Ganze so gestalten, dass doch ein Quentchen Wahrheit darin stecken kann.


abech (Alina_122web.de) 09.05.2007

Hi,
ich finde es irgendwie komisch, dass dieses Mädchen zu einem wildfremden Typen mitten in der Nacht bei so einem Wetter geht und sie sich dann ohne großes Unterhalten ins Haus lässt. Sie weiß doch nichts von dem und wer weiß was hätte passieren können. Und dass sie ihn geküsst hat, ohne ihn zu kenne, zu wissen wie er ist... Ziemlich unwahrcheinlich, oder?
Und dann noch einen Zeitfehler in den ersten zwei größrern Absätzen.
Außerdem heißt es da einmal blaue Augen und dann einmal grüne Augen. Welche Augenfarbe hat er denn jetzt?
Hoffe, du nimmst es mir nicht übel ,deinen Stil finde ich gar nicht mal so schlecht
LG Alina
P.S.:War nicht böse gemeint, aber irgendwann muss das ja gesagt werden

 

Antwort von Jennifer Karau (10.05.2007)

Oho ja endlich mal Kritik^^ Dankeschön! Trotzdem....du bist wohl ein ziemlicher Realist was das angeht, oder? Diese Geschichte is pure Fantasie und ich finde das sollte man nicht Kritisieren. Das es "unwahrscheinlich" ist, ist für mich normal..es gehört dazu. Ich finde dazu sind diese Geschichten da; damit man sich diese "unwahrscheinliche", romantische Begegnung vorstellen kann. Trotzdem Danke und das mit den Augen... sie "glaubt" grüne Augen zu sehen....


Carmen-Jane (eMail senden) 09.05.2007

Ich finde die Geschichte hat was. Aber was verwirrend ist, ist die Tatsache das seine Augen mal blau und mal grün sind.^^
Gruß Carmen.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).