Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Mein Hund frisst Mäuse“ von Walter Raasch

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Walter Raasch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor“ lesen

LuKlassen (eMail-Adresse privat) 01.08.2007

Hihi. Gelungen. LG, Lu


Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 26.07.2007

Klasse Text.

Wie sagt da mein Sohn immer:
wers zu-erst roch, dem ent-krochs aus dem Loch.

Einer der Hunde (Murkel),
meiner Holden als Kind,
hatte auch die Angewohnkeit,
die Nager zu vertilgen.

Aber Rüden riechen immer rüde;
und wenn Wannen-gewaschen
hatte Murkel sich den nächste Stink-Haufen
gesucht und –das Parfüm– seiner Halterin
entfernt.

Gönnen WIR den Hunden DAS,
was WIR (vereinzeld, als Männer)
und auch zugestehen …
wenn KEINE zuhört …

Gruß vom Egbert,
–der keinem ans Bein pinkelt–


daggi (zuckerfee123web.de) 26.07.2007

He! Geht mir mit meinem genauso! Meld dich doch bitte umgehend bei mir, falls du sowas wie ne Lösung für dieses Problem gefunden hast! ;-)
Grüßle Daggi

 

Antwort von Walter Raasch (02.08.2007)

Hi Es gibt keine Lösung. Irgendwann werden wir in die Luft fliegen. Der Kauf eines Kabrios könnte Nutzen bringen. Und Gasmasken. Aber sie sind so wenig kleidsam. Ich werde weiter nachdenken. Vielleicht eines Tages.... Viele Grüße


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).