Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Einen Augenblick nur...“ von Marion Gabler

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marion Gabler anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wahre Geschichten“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 25.10.2007

… so einer Frau bin ich jedes Jahr auf dem
Trempelmarkt begegnet. Verkaufte Comics.

Leuchtende durchdringende Augen.

Wie ich nach Jahren meine Frau
mit auf den Markt nahm
und Ihr den strahlenden Blick dieser
mittlerweile etwas älteren Frau zeigte –

meinte meine Holde

DEN BLICK KENNE ICH

– DIE nimmt bestimmt Koks … –
wie der Friedmann …

PS: erst viel später stellte sich heraus
das der Friedmann tatsächlich welches nahm,
und auch das leuchten der Comic-Dame
hat im Alter nachgelassen …

ernüchternes vom Egbert

 

Antwort von Marion Gabler (13.11.2007)

Hallo lieber Egbert, ich wollte damit eigentlich ausdrücken, dass das bezaubernde Lächeln dieser jungen Frau meinen fürchterlichen Gemütszustand schlagartig beendete und Freude und ein Lächeln auf mein Gesicht zauberte. Meine schlechte Laune war von diesem Zeitpunkt an wie weggeblasen. Ich denke, du verstehst! Liebe Grüße Marion


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).