Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Todes-Aderlaß weltbekannter Genies nicht einfach hinnehmen!“ von Harry Schloßmacher

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Harry Schloßmacher anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 03.07.2008

… teilsteils teile ich deine Meinung.
Den Wälzer vom Sagan Carl finde ich
nicht nur von der Litho her das beste
was Text- und Drucktechnisch mir
unterkam (siehe Relief-Mater der Erde im Einband)

Wenn DAS komprimierte Wissen mir
ausversehen auf den Fuss viele …
dann GNADE GOTT (Witz am Rande, hehe).

Seine Ausführungen über die Meteoriten,
diese anvesieren und besiedeln, quasi als
Raumbasis, ist realisierbarer als manch anderes.

Diese Vesion hat mein Sohn dazu gebracht
als Knirps auf ein entsprechendes Gymn. zu gehen.

Sagan sei dank, wenn ER es als Studiosus
in Europäische Forschungsprogrm schafft.

Selbst wenn ER es nicht schaffen sollte
(eher warscheinlich).

Das das Gehirn Einsteins wiederentdeckt wurde,
oder bestimmte GENe erhalten bleiben sollten,
finde ich – zu schwärmerisch– und verdammt
gefährlich, nicht nur aus UNSERER Geschichte
heraus gesehen. Da gibt ES immer wieder welche
die wie Alfred Nobel erst später als Utopist
und wissenschaftlich Gedankenversunkener
bemerkten, was sie AUCH damit verursachten …

Gruß Egbert, der dabei ein mulmiges
Grundgefühl hat, wenn DIE SACHE
aus dem Ruder liefe …


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).