Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die Träumerin“ von Silvia Milbradt

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Silvia Milbradt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Zauberhafte Geschichten“ lesen

wabe (eMail-Adresse privat) 17.02.2012

Du liebe kleine Sterntalerin, breite mal dein Hemdchen auseinander,
damit ich dir liebe Wochenendgrüße hineinzwinkern kann...
So eine wunderschöne, zauberhafte Geschichte!
Ich selbst fühle mich verzaubert und rücke dir grad wieder ein Stückchen näher,
denn auch ich liebe es mir im Wald Kraft und Weite zu holen, um die Enge, die uns manchmal umgibt, zu leben ...

ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende!
ganz liebe Grüße von Waltraud :-)*

 

Antwort von Silvia Milbradt (17.02.2012)

Liebe Waltraud! Du kannst es nicht wissen, aber du hast mich soeben richtig lächelnd gemacht. In diese Geschichte ist ein sehr wichtiger Lebensabschnitt von mir verpackt worden, der leider mit dem Aus meiner Ehe endete. Es ist schon lange her und ich habe auch schon länger keinen Gedanken mehr daran gehabt, bis eben. Als ich mich freute, dass du die träumerische K.G. gelesen hast. Irgendwie geht sie immer noch sehr tief....., aber da ich eine große Schürze habe und immer wieder auf den Fluren der Natur unterwegs bin, werde ich neue Sterntaler sammeln, bis zur neuen Liebe.....:-) Herzlichen Dank für dein Vorbeischauen, fürs Lesen und für die lieben Worte! Nun auch dir einen lieben Gruß, von um der Ecke sozusagen, mach es dir bunt, denn das Wetter ist schon doof genug, auf bald*Silvia


Goldfeder (chris-tine-doehringchris-tine-doehring.de) 02.07.2010

Da bin ich gerne an Deiner schreibenden Hand mit Dir in Deinen Traumzauberwald gegangen, meine liebe Silvia! Besonders reizend dargestellt fand ich die Trolle. Und die Botschaft der Geschichte für uns Träumer!! Dieses Eintauchen in eine fremde und doch vertraute Welt ist immer wieder schön...
Hab es sehr gerne im Herzen aufgenommen, was und wie Du es geschrieben hast! Mit lieben Grüßen, Deine Chris, die Dir wünscht, dass Dir die Träume immer erhalten bleiben:-))

 

Antwort von Silvia Milbradt (06.07.2010)

Meine liebe Chris, diese Geschichte ist schon mehr als 20 Jahre alt und ich finde es schön, dass du Sie gelesen hast. Ich mag nach wie vor diese Traumwelt und des öfteren, wenn ich allein im Walde unterwegs bin, geht die Phantasie mit mir durch. Alle Fabelwesen, Trolle, Elfen oder Feen sind mir dann zugetan.....;-)) Ein Wunsch von mir wäre ein schönes Elfengedicht, aber ich habe es noch nicht zustande gebracht. Ich hoffe dir geht es gut und hoffe dein heutiger Dienstag war in dem was du erwartest hast, ein Ergebnis orientierter Th.-Tag. Mit einem lieben Gruß möchte ich dich wissen lassen das ich an dich denke...., ich schicke nun kleine Leuchtkäferchen in deinen Abend und wenn du noch in den Garten gehen solltest, wirst du die Glühwürmchen sehen, genau dann denke ich an Chris! Herzlichst*Silvia


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.01.2010

Schön war's, du kleine Träumerin. Wer so schreibt, ist anders als die Andern und muss auch sonst bei vielen schönen Gelegenheiten träumen können, Silvia, hab'ich Recht???
Wünsche Dir noch eine gN8 mit vielen neuen schönen Träumen und lG vom Adalbert.

 

Antwort von Silvia Milbradt (26.01.2010)

Lieber Adalbert, uneingeschränkt gebe ich dir gerne Recht! Natürlich bin ich eine Träumerin, würde ich mich sonst zu den vielen anderen Träumern, hier in diesem Forum, dazu gesellen, nein! Mir wurde schon des öfteren gesagt, träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum, was ich eigentlich auch tue, nur allzu oft hinern mich finanzielle Dinge an meiner Traumverwirklichung...;-) Das was nicht real abläuft, wird in Gedichte verpackt und diese Geschichte, war kein Traum, sie war real ( bis auf die phantastischen Wesen ). Ich danke dir fürs Lesen, worüber ich mich freue und ebenso über deine Worte. Nun gehe ich ein bisschen weiterträumen beim Putzen, wünsche dir einen schönen Nachmittag. Habe die Neugründung deiner Partei schon entdeckt, weiß aber nicht so recht, ob ich mit dem Ökoamt gemeint bin. Werde es heute am Abend kommentieren, vielleicht weiß ich es bis dahin. So nun noch fix einen lieben Gruß von mir zu dir, herzlichst *Silvia


wimo (jowimothesgmx.de) 05.08.2008

Liebe Silvia, heute bin ich durch Zufall mal bei den Geschichten gelandet, und bin erstaunt, dich auch dort zu finden. Du hst da eine geradezu zauberhafte kleine Geschichte geschrieben, die mir sehr gefallen hat!
Toll wie du das alles so schön beschrieben hast, man konnte sogar das Moos riechen :-)
Einen lieben Gruss von Wiltrud

 

Antwort von Silvia Milbradt (05.08.2008)

Liebe Wiltrud, ich danke dir für das Lesen meiner K.G. und freue mich natürlich, dass dir die kleine Geschichte auch gefallen hat. Diese und auch die andere entstanden schon vor längerer Zeit und wurden eigentlich nur für mich geschrieben. Die Träumerin, allerdings ist ein Stück weit meine eigene Person und die Geschichte fast autobiografisch, nur die Phantasiewesen wurden hinzugefügt. Aus dieser Liebe wurde eine Ehe, welche leider bereits schon gescheitert ist. Aber keine Sorge, es ist schon viel Zeit vergangen und beide haben es verarbeitet. Ja, nun weißt du schon ganz viel von mir und die Träumerin, bin ich geblieben! In diesem Sinne wünsche ich dir einen traumhaften Abend, mit ganz lieben Gruß*Silvia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).