Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Artefaktmagie Teil 7 (vorläufiger Titel)“ von Klaus-Peter Behrens


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-Peter Behrens anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasy“ lesen

Bild vom Kommentator
hallo klaus, wieder eine spannende episode und dazu das versprechen, dass in 3 wochen die fortsetzung kommt, klingt schon sehr aufmunternt, weil dann die wartezeit bis zum 30. teil des tors zw. den welten nurmehr eine woche beträgt ^^

leider muss ich feststellen, dass in den vorherigen teilen immer von einem bösewicht ausgegangen wird, der die kratzspuren an der tür hinterlassen hat bzw. im wald unserem jungen helden ziemlich nahe kam, und jetzt in der nacht ebenso.

deswegen fand ich den gedankengang bzgl. "SIE" etwas verwirrend, und bedarf evtl. einer erklärung, es sei denn ich bin der einzige dem das aufgefallen ist.
dennoch sehr gut formuliert und spannend

lg
georg

Klaus-Peter Behrens (09.05.2009):
Hi, das klärt sich mit der nächsten Episode. Wie Du erinnerst, begann der Prolog damit, dass Gelon seine Tochter auf eine Reise in eine andere Welt schickt, in der u.a. der Riese Fingal einst gehaust hat. Auf der Fahrt von Flughafen erzählt Tante Betty aus den Legenden um Schottland, wo sie u.a. auch den Riesen Fingal aufzählt. Mit dieser dezenten Information habe ich den Hinweis gegeben, wer denn die "Sie" ist. Im nächsten Teil lasse ich sie im Übrigen zum ersten Mal in Erscheinung treten. Dann wird es bestimmt transparenter. Hoffe ich zumindest. LG Klaus

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).