Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Schaurig schöne Bahnreisen“ von Hella S.

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hella S. anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 24.07.2012

Liebe Hella,
deine Eindrücke, die du bei Reisen mit der Deutschen Bahn sammeln konntest, kann ich nur bestätigen. Probleme mit Fahrscheinautomaten kenne ich ebenfalls zur Genüge. Mal nehmen die keine Scheine an, sondern nur Münzen, manchmal auch nur bestimmte Sorten von Scheinen. Und dass das Personal mitunter auch unfreundlich ist, ist auch dem allgemeinen Frust geschuldet, was auch mit dieser nicht gerade üppigen Bezahlung in Zusammenhang stehen dürfte.
Diese fremd klingende Sprache - dieses leidige, da schwer zu verstehende sächsisch - spreche ich leider auch, da mein Wohnort nicht weit von Chemnitz entfernt liegt.
Schöne Zuggeschichten, die auch mir sehr gefallen haben!
LG. Michael

 

Antwort von Hella S. (27.07.2012)

Lieber Michael, mach Dir nichts draus, dass Du eine "Fremdsprache sprichst, bayrisch ist auch nicht so ohne und das kann ich gar nicht verstehen. Kann man denn dann auch hochdeutsch wenn man sächsisch aufgewachsen ist? Das wollte ich immer schon wissen.Komischerweise verstehe ich besser plattdeutsch (westfälisches) und holländisch. LG Hella


Ingrid (nonamebikeaol.com) 18.05.2009

das sind ja richtige kleine abenteuer! am besten hat mir der spruch gefallen: kleider verstecken leute.
und ich sollte auch mal wieder zug fahren, aber leider komme ich über die s-bahn nicht hinaus...
lieben gruß von einer fast gleichjungen... ;))

 

Antwort von Hella S. (19.05.2009)

Vielleicht ist ja auch S-Bahn fahren komisch. Ich bin mal mit de U-Bahn durch ganz San Francisco gefahren, eine Stunde lang. das wäre auch mal eine Geschichte wert. LG Hella


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).