Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die Traumfrau“ von Ingrid Drewing

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Drewing anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 24.07.2009

… so sollte eine KURZ-Geschichte sein.

Da fasse ich mich an die eigene Schreibe-Nase,
die wie meine Texte immer länger wird.

Kenne diesen Gedanken von Traumfrau,
aus einer anderen Warte. Hatte mal vor
30 Jahren einen 16mm Zelloleud-Film geschnitten,
in dem eine anmutige Frau in einem
Zeitungskiosk in Toulon/Südfrankreich agierte.

Der Film hatte eine Musik von einem dortigen
Jazzorchester und an der Stell wo SIE im Bild war,
bastelte ich glaube ich 5 Stunden am Ton/Bildschnitt
für ca. 30 Sek. (ist ganz normal, von der Zeit her).

FAZIT: Am Ende habe ich mich fast in DIEse FRAU
verliebt, da ich jede Bewegungsnuance von Ihr kannte.

Das Jahr darauf war ich wieder DORT
und kaufte eine Zeitschrift.

Sie kannte mich nicht. ICH SIE auswendig.
Leider nicht ihr Gefühlsleben, so wie in deiner
vortrefflichen Geschichte DER MANN mit Pils
Sie glaubte zu kennen.

Gruß vom Egbert an Dich

 

Antwort von Ingrid Drewing (25.07.2009)

Lieber Egbert, ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar und die die anschaulich dargestellte selbst erlebte Geschichte. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende Herzlichst Ingrid


kess (eMail senden) 22.07.2009

Liebe Ingrid!
Wie schreibt man solche wundervollen Kurzgeschichten? Und dann diese belustigende, amüsante, aber auch menschliche Wendung am Schluß. Anne Will könnte Pate gestanden haben. LG Kerstin Köppel

 

Antwort von Ingrid Drewing (25.07.2009)

Liebe Kerstin, sei ganz lieb bedankt für Deinen Kommentar zu \


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 21.07.2009

Eine ausgesprochen schöne Geschichte, die in der Tat auch noch kurz ist. Mir gefiel sie. Herzlichst RT
P.S. Schon meine KG´s gelesen?

 

Antwort von Ingrid Drewing (21.07.2009)

Lieber Rainer, ich danke Dir herzlich für Deinen Kommentar.Es freut mich,dass Dir meine KG gefällt.Werde mal in Deine reinlesen. Herzlich grüßt Dich Ingrid


Kristallklar (irishcoffeelive.de) 21.07.2009

Liebe Ingrid,

war ganz gespannt welche Wende kommt. Traumfrau virtuel, kann einsam und unflexibel machen. Deine Wortwahl hat mir sehr gefallen. Die Länge stimmig, so das nichts fehlte. Ganz liebe Grüße von Iris

 

Antwort von Ingrid Drewing (21.07.2009)

LIebe Iris, ich freue mich,dass Dir meine KG zusagt,und danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar Liebe Abendgrüße sendet Dir Ingrid


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 20.07.2009

Liebe Ingrid,
Traumfrauen halten dem täglichen Leben eine besonders schlechte Note entgegen, weil sie vom Sockel steigen müssten. Daher bleiben sie ewig Traumfrauen.
Und der Traummann, tja, wie das so mit Männern ist in diesem Fall. Auch hier hast Du die ganze Kunst des Erzählens eingebracht. Hat mir gut gefallen!
Sei lieb gegrüßt in die Nacht von einer Traumnachteule, die jetzt ganz schnell träumen muss, von Margit

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Liebe Margit, wie Recht Du hast;darum ging es mir auch,zu zeigen ,dass die Traumfrau ja nicht wirklich geliebt wird.Es ist so bequem das Bild,das man sich macht, anzuhimmeln,anstatt real mit einem Menschen,der einem auch etwas abverlangt,weil er lebendig und unvollkommen ist,zu leben.Durch die Traumfrau ist er blockiert,bleibt im Schneckenhaus seiner virtuellen Welt. Ganz herzlich danke ich Dir und grüße Dich Ingrid


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 20.07.2009

Er sieht sie nur einmal die Woche.
Und dann das! Schon komisch!
Eine interessante Geschichte!
lg klaus!

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Lieber Klaus, ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar Liebe Grüße in die Nacht sendet Dir Ingrid


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 20.07.2009

Liebe Ingrid, eine wunderbare Liebesgeschichte über das Unerreichbare. Manche Liebe bleibt so auf Distanz, ohne dass der andere je davon erfährt. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Lieber Norbert, ich danke Dir herzlich für Deinen einfühlenden Kommentar. Liebe Abendgrüße sendet Dir Ingrid


mirjam (moe13gmx.ch) 20.07.2009

Liebe Ingrid,

Sehr schön wie du das Bild seiner perfekten Beziehung & seiner
Traumfrau beschrieben hast. Und so für ihn unnahbar, dafür für immer
hinter der Glasscheibe jenes Bild der perfekten Frau aufrecht erhalten bleibt.

Klasse, hat mir sehr gut gefallen!

liäbi Grüässli schickt dir...mirjam

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Liebe Mirjam, ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar. Ganz lieb grüßt Dich Ingrid


Heinz Saering (hesaering1-at-aim.com) 20.07.2009

Liebe Ingrid, herrlich geschrieben ist deine kleine Geschichte und mit einer herrlichen Schlusspointe. So eine Liebesbeziehung kann lange bestehen, ohne den geringsten Streit.
Bei meiner KG "Behinderte Liebe" gibt es dagegen massive Probleme.
Danke für deinen Kom zu meinem heutigen Gedicht.
Herzliche Grüße von Heinz

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Lieber Heinz, ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar.Das ist ja nur eine sehr einseitige Beziehung,eine Schwärmerei, die ihn blockiert und von einer realen Liebesbeziehung abhält.Ich muss unbedingt Deine KG lesen,Du hast mich neugierig gemacht. Ganz herzlich grüßt Dich Ingrid


Bild Leser

hansl (eMail senden) 20.07.2009

Liebe Ingrid,

die Pointe entlarvt für mich die männliche Hauptperson als Traumtänzer, der vielleicht "fähig" zu einem Online-Flirt ist, aber sonst...??!
Du hast hier auf heiter-nachdenkliche Art ein Problem des Single-Lebens geschmackvoll für den Leser aufgetischt...
und was das (Nicht-)Aufgeben von ureigenen "Gewohnheiten" anbelangt, so macht gerade dies eine gute und echte Partnerschaft aus! :-)

Liebe Grüße
Faro

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Lieber Faro, ich danke Dir für Deinen sehr guten Kommentar,ich sehe mich in meiner Aussageabsicht von Dir verstanden und stimme Deiner Stellungnahme zu. Ganz herzliche Abendgrüße sendet Dir Ingrid


lesezeichen (g.deckerrheinerft24.de) 20.07.2009

Liebe Ingrid, sehr treffend hast Du hier
Traum und Wirklichkeit ins Blickfeld gerückt!
Auch Kurzgeschichten liegen Dir!
Herzlichst dankt dafür
Gerhild

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Liebe Gerhild, sei ganz lieb bedankt für Deinen Kommentar.Ich mag Kurzgeschichten;aber ich habe einen Hang zu Lyrik,da fühle ich mich eher zu Hause. Ganz liebe Abendgrüße sendet Dir Ingrid


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 20.07.2009

Liebe Ingrid,

Eine nette Kurzgeschichte, die eine Fortsetzung nicht ausschließen sollte.

Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Lieber Karl-Heinz, ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Kommentar. Liebe Abendgrüße sendet Dir Ingrid


Theumaner (walteruwehotmail.com) 20.07.2009

Liebe Ingrid, herrlich geschrieben. So gibt es wohl die Traumfrau nur im TV zu sehen. Hatte mit so einem überraschenden Ende gar nicht gerechnet ;-)
Herzlich grüßt dich Uwe

 

Antwort von Ingrid Drewing (20.07.2009)

Lieber Uwe, ich danke Dir herzlich für Deinen Kommentar.Der Schluss musste dem Titel "Traumfrau" entsprechen.Wenn eine Frau so idealisiert wird,liebt man nicht sie,sondern das Bild,das man sich von ihr macht.Bei manchen Menschen,ob Mann oder Frau,führt so ein Verhalten nicht zu einer guten, realen Liebesbeziehung. Ganz herzlich grüßt Dich Ingrid


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).