Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Der Arztbesuch 2“ von Klaus Lutz


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Lutz anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild vom Kommentator
Es ist ja nun schon einige Jahre her, dieser 2. Teil. Du bist noch da und auch hier, mit Deinen ausdrucksstarken Worten. Wobei dieser Teil nicht so voller Wut ist wie der 1. Sollte es nicht auf Dich zutreffen, dann kann man nur den Hut ziehen - hast ein sehr gutes Einfühlungsvermögen. Es grüßt Heidelind
Bild vom Kommentator
Das es so etwas gibt kann ich
gar nicht fassen. Du schreibst
so herrlich diese Geschichte
die hat mich voll interessiert.
Ich muss sie weiter lesen.
Jeden Tag ein wenig. Lieb
grüßt Margit
Bild vom Kommentator
Lieber Klaus, mir hat einmal ein (ganzheitlicher) Arzt gesagt: der Mensch sei wie eine Kutsche:
das Gefährt repräsentiere seinen Leib, die Pferde seine Seele, der Kutscher seinen Intellekt, der Reisende seinen (unsterblichen) Geist - und uns dazu eingeladen (ich weilte damals ziemlich kaputt in einer Kur bei Buchinger in Überlingen/ Bodensee), alles was uns widerfahre bzw. was wir selbst herbeigerufen, einmal versuchsweise auf dieser Basis zu sehen.
... im übrigen bin ich der Meinung, dass wir viele Male hier auf Erden leben, um jedes Mal etwas neues für uns selbst und die Welt zu schreiben, und uns selber dabei ein wenig weiterzuschreiben ...
wie auch immer, lieber Klaus, ich wünsche Dir das Beste und grüße Dich herzlich: der dumme August.
Bild vom Kommentator
Lieber Klaus,
dann wünsche ich dir, dass du erstmal in eine gute Pflege kommst und von einigen Leiden befreit wirst. Ärzte helfen ja auch immer und am Ende kannst du wieder aufatmen, es lohnt sich wieder, du kannst an den PC und schreibst wieder Gedichte auf deine Art und Weise, die uns immer gut gefallen, weil sie von einem Wissen künden, das du angesammelt hast.
Also, bis dahin alles Gute, und liebe Grüße von Margit
Bild vom Kommentator
hallo klaus,
ist ja nicht sehr erfreulich, was du so alles durchmachen musst. ich wünsch dir jedenfalls alles gute.
deine zeilen haben die lage jedenfalls sehr gut ausgedrückt.
liebe grüße frank aus wien
Bild vom Kommentator
vielleicht kann man ja noch etwas tun, andererseits wenn die schädigungen schon fortgeschritten sind... schrecklich, aber dein geist ist doch noch da, es kommt mir so vor, und wenn es auf diesem stand bleibt... ach ich weiß nicht, ich wünsche dir jedenfalls viel glück!

ewiss

03.08.2009
Bild vom Kommentator
Lieber Klaus,
dein Geist ist wach, deine Gedankengänge setzen sich mit dem Leben auseinander, welches oftmals Stürme für uns bereithält, die uns den Atem nehmen, jedoch auch glückliche Momente in de Seele, ins Herz wehen. Letzteres ist auch Gesundheitsförderlich, und dir wünsche ich, dass dieses für dich zutreffen möge, sich alles zum Guten wendet, falls es autobiografisch ist.
Liebe Grüße zu dir, von Edeltrud

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).