Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„TOPP, die Wette – Der Ernst der Liebe...4“ von Ingrid Grote

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

ConnyS (eMail senden) 03.10.2009

Sie will es haben, das ist gut! Ich kann mich richtig in ihre Zweifel und ihre Verzweiflung hineinfinden.
Aber Irene tut mir leid, trotzdem bin ich gespannt, was Chris sagen wird.
(du weißt ja, dass ich zuerst das Ende gelesen habe und überhaupt noch nicht durchblicke)
lieben Gruß von Conny


Bestiality (dustygirlweb.de) 18.08.2009

irene ist echt süß, das sie sich so freut tante zu werden und das sie selber keine kinder bekommen kann ist schrecklich, vorallem wenn der partner sich das so sehr wünscht,hoffentlich zerbricht die beziehung dadurch nicht...
jez bin ich erst mal gespannt wie chris reagiert, aba wenn er doch kinder mag, wieso sollte er sich dann nicht freuen? immerhin liebt er seine irma ja... freu mich schon auf mehr =)
liebe grüße

 

Antwort von Ingrid Grote (18.08.2009)

irene kann einem wirklich leid tun, ich denke nicht, dass ihre ehe noch zu retten ist. und chris, ja wie wird er reagieren? auf jeden fall anders, als man es erwartet. aber wieso? lieben gruß an dich, und danke dass du es liest. ^-^


Joanna (joanna.schwarzfreenet.de) 17.08.2009

Ich wusste es doch! Und jetzt bin ich wirklich gespannt darauf, wie Chris reagiert.
Immer wieder schön, deine Dialoge, egal wer jetzt mit wem parliert...
Lieben erwartungsvollen Gruß von Joa

 

Antwort von Ingrid Grote (18.08.2009)

danke schön für dein lob! die dialoge schreiben sich fast, als wäre meine hand gelenkt oder so. ;)) mal schauen,was passiert.--------- lieben gruß an dich, joa


silentmovie (eMail senden) 17.08.2009

Aha, habe ich mir schon gedacht, aber das mit Irene ist tragisch. Und das mit dieser Frau und dem Sohn finde ich bedrohlich.
Wenn das mal gut geht, meint Silent, die dich lieb grüßt

 

Antwort von Ingrid Grote (18.08.2009)

ja, es stimmt, es ist bedrohlich, und es geht unaufhaltsam auf... nein, ich will jetzt nix verraten, ist schon schlimm genug. lieben gruß zurück


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).