Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„TOPP, die Wette – Der Ernst der Liebe...9“ von Ingrid Grote

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

ConnyS (eMail senden) 03.10.2009

Oh nein, was tut sie denn da? Ich kann ja verstehen, dass sie außer sich ist vor Wut und Verzweiflung, aber sooooo? Ich hoffe nur, dass dem Kind nichts passiert ist (puh, ich weiß es ja, hab den letzten Teil ja schon gelesen), und ich freu mich, dass Chris gekommen ist.
Wunderschön hast du das geschrieben, wie immer!
Danke und lieben Gruß von Conny


silentmovie (eMail senden) 26.09.2009

Ich krieg die Krise! Was treibt sie denn da? Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes passiert, ich hoffe, dass Chris sie zur Besinnung bringt, sie kann ja so stur sein. So, das musste mal gesagt werden!
Toll geschrieben, bin gespannt, wie es weitergeht.
Lieben Gruß von Silent


Bestiality (dustygirlweb.de) 25.09.2009

ohh wie schön =)
er gibt nicht auf und ist sogar zu ihren Eltern gefahren... das ist so schön.. hoffentlich wird es doch noch alles werden, ich drücke den beiden jedenfalls die daumen und warte auf den nächsten teil.. und hoffentlich ist den kind beim sturz nixs passiert...
bin gespannt...!
Liebe grüße

 

Antwort von Ingrid Grote (25.09.2009)

natürlich gibt er nicht auf, und irma ist wie immer unheimlich stur, unheimlich verletzt, wie kann sie ihm jemals wieder vertrauen, ich weiß es auch... es ist schwer... danke yvonne


mirjam (moe13gmx.ch) 24.09.2009

Hallo liebe Ingrid,

jetzt hab ich mich mal durch deinen Mehr-Teiler durch gelesen...
Was soll ich sagen:

Echt toll geschrieben!

Hat mich richtig gefesselt und bin schon unglaublich auf deine Fortsetzung gespannt!

Ich bin mir sicher- oder besser gesagt ich hoffe innigst-, dass Chris es
mit der Unterstützung von Irmas's Mutter schaffen kann...
Jetzt hoff ich nur noch ganz fest, dass dem Baby nichts passiert ist?!

schick dir einen ganz lieben Herbstsonnengruss...mirjam

 

Antwort von Ingrid Grote (24.09.2009)

danke mirjam, du warst ja lange nicht mehr da. was ist los? ach ja, diese beiden habe ich ins herz geschlossen, sie haben schon so einen langen weg hinter sich, vom ersten chaotischen kennenlernen zum gemeinsamen kind. und das ist nur der schlussakt, der hoffentlich gut ausgehen wird, denn sonst wäre ja alles umsonst gewesen. ;)) lieben gruß an dich von ingrid


Joanna (joanna.schwarzfreenet.de) 23.09.2009

Oh nein, es wird doch wohl nicht? Das kann ich nicht glauben, bitte lass es nicht so sein!
Denn noch habe ich Hoffnung. Schreibt Joa, die nicht enttäuscht werden will.
Lieben Gruß an Dich! Es war wieder sehr schön und sehr ergreifend.

 

Antwort von Ingrid Grote (24.09.2009)

ich habe auch noch hoffnung, denn ohne hoffnung kann man weder schreiben noch leben. danke joa, und wir werden sehen. ;) lieben gruß an dich


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).