Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Muttertag“ von Christiane Mielck-Retzdorff

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christiane Mielck-Retzdorff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

Elingo (elingogmx.de) 17.01.2010

Hallo Christiane,
sehr geschickt hast Du die Situation entschärft, indem der viel zu junge Freund wohlhabend ist. Aber gerade das macht es ja so pikant. Denn, wenn die Kohle stimmt, kann man über (fast) alle anderen Widrikeiten hinwegsehen. Ich ertappe mich dabei, dass ich ähnlich denke. Mich hätten sehr die Reaktionen der Kinder, nach dieser Information, interessiert.

Eine sehr schöne Geschichte.

LG aus Essen
Ingo

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (17.01.2010)

Lieber Ingo, ich danke dir für deinen Kommentar. Die Reaktion der Kinder bleibt der Phantasie überlassen, aber ich denke, sie werden sein Angebot annehmen. Andrerseits hat das ganze Umfeld wohl ein größeres Problem, wenn der jugendliche Liebhaber nicht das Muster des armen Gigolos bedient, sondern so vermögend ist, dass seine Entscheidung für eine ältere Frau unabhängig getroffen hat. Das paßt irgendwie nicht ins System. Reiche Männer suchen sich junge Frauen oder etwas kann mit ihnen nicht stimmen. Ich muß zugeben, dass mich eine solche Geschichte in der Realität auch verwirren würde. Die Frage bleibt, warum? Liebe Sonntagsgrüße aus der Nähe von Hamburg sendet Christiane


Denkfix (allrightcomfreenet.de) 17.01.2010

Sehr gut geschrieben, liebe Christiane, besonders der Plot unterstreicht die Geschichte am Ende sehr wirkungsvoll.

Ich habe oft erlebt, dass Mütter nicht von ihren Kindern lassen können und ständig auf der Matte stehen, um ja jede Veränderung mit zu bekommen. Warum sollen da nicht auch die Kinder, die ihr Elternhaus so lieben, wie es in der Kindheit gewesen ist, und die ihr Elternhaus als Fluchtburg betrachten, so reagieren?

Wenn jüngere Männer sich ältere Frauen suchen, vermuten alle, es handele sich um einen Mutterkomplex. Und umgekehrt sagt man, die Frau könne wohl nicht anerkennen, dass auch sie alt würde. Nur wenn ältere Männer sich junge Frauen such, sind sie tolle Kerle.
---
Ich habe morgen auch so ein komplexes Thema bei den Kurzgeschichten.

Jürgen

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (18.01.2010)

Danke, lieber Jürgen für deinen umfangreichen Kommentar. Nun bin ich mal gespannt auf deine Kurzgeschichte. Lieben Gruß Christiane


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 17.01.2010

Liebe Christine,

Du hast ein großes Talent Geschichten zu schreiben. Diese könntest du einem Magazin für ein schönes Honorar anbieten.
Herzlich grüßt
Karl-Heinz

 

Antwort von Christiane Mielck-Retzdorff (18.01.2010)

Ich danke Dir recht herzlich für dein Lob, lieber Karl-Heinz. Das ermutigt mich. Ich werde deine Anregung aufgreifen. Mit lieben Grüßen Christiane


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).