Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Nachbarn“ von Klaus-D. Heid

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-D. Heid anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 14.06.2011

Eine bösartige Satire, lieber Klaus, wie immer gut und glaubhaft geschrieben. Wer jedoch mehrere deiner Geschichten liest, könnte auf die Idee kommen, dass die Ehe die gefährlichste Lebensform aller ist. Dabei hat sie heutzutage doch sowieso schon einen schlechten Ruf. Oder wirst Du gesponsort von Scheidungsanwälten ;))
Es grüßt die idealistische Romantikerin
Christiane

 

Antwort von Klaus-D. Heid (14.06.2011)

Hallo, Christiane, zur Beruhigung: ich denke, dass die Ehe, wenn sie so gelebt wird, dass sie beiden Partnern möglichst lebenslang Freude und Erfüllung bringt,die tatsächlich einzige Form eines Zusammenlebens ist, die eine Gesellschaft am leben halten kann. Lebensabschnittspartnerschaften sind für mich eine Farce und homosexuelle Partnerschaften sind für mich ein Symbol für ein liberales Untergangsbedürfnis. Ich werde (leider) nicht von scheidungsanwälten gesponsert, wenngleich mir diese finanzielle Spritze derzeit ganz gut täte... Scheint ja ein Fass ohne Boden zu sein, aus dem Scheidungsanwälte/innen schöpfen können. Grüße von Klaus-D., der sich noch immer freut, mal wieder eine Leserin zu haben, die seine Texte liest.


Katja B. (petite.fleurgmx.de) 12.10.2001

traurig aber wahr irgendwie


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).