Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„DIE PISTOLE“ von Ingrid Grote

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Grote anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wie das Leben so spielt“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 24.11.2013

hallo Ingrid,

im Ernst, wie kommt man auf eine solche
(prima) Geschichte.
Manchmal gehört mehr Mut dazu er NICHT
in Erwägung zu ziehen.
Menschen die Suizit begehen handeln
nicht rational,was Ihnen die
zurückbleibende Gesellschaft oft sehr
verübelt, wenn der Fall eintrat.

Wie meine Frau zum Thema mal anmerkte,
ist das Leben zu bewältigen, denn der
Freitod bleibt einem immer noch.

Manchen Freitod, WIE IM FALL des
Playboys Gunther Sachs, kann ich (aus
seiner Sicht) nachvollziehen.

DER MANN hat alles erreicht und gelebt
wie und mit wem er mochte.

Dem fortschreitenden Dimmenz entging ER
durch Selbsttötung, solange er es noch
selbst bestimme konnte.

Den EX-israelischen Präsidenten lässt
die Verwandschaft noch am Tropfer
hängen, vermutet mann unter der Hand,
damit DIE ERBEN weiterhin von SEINEN
STAATsbezügen standesgemäß leben können
...

Gruß Egbert, der die ererbte Pistole
seines SchwiegerPA bereits vor Jahren
entsorgte, sicherhalber ...

 

Antwort von Ingrid Grote (26.11.2013)

ha, hoffentlich fehlt sie dir nicht eines tages, diese pistole. ich mein, der freitod ist ja ganz nett, aber... man weiß nie genau, was passiert: gifte wirken nicht, zuviel bluthochdruckpillen wirken vielleicht auch nicht. insulin, hörte ich, soll gut wirken, aber wie in der dosierung und wo hinein? ;-)ich fürchte gar, ich werde wegen feigheit vor dem tod eines ekligen schmerzhaften todes sterben...toi toi toi, lieber nicht! gruß an dich, egbert


Joanna (joanna.schwarzfreenet.de) 03.06.2010

Du schreibst immer so beklemmend echt. Ich hatte wirklich das Gefühl, in dieser S-Bahn zu stehen und nach der Pistole des Bullen zu greifen.
Wirklich passiert?
Lieben Gruß von Joa

 

Antwort von Ingrid Grote (05.06.2010)

danke joa für das immer so beklemmend echte - und ja, ich hatte mal kurz so eine anwandlung... ;) ---------- lieben gruß an dich


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).