Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Mittel zum Zweck“ von Joana Angelides

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Joana Angelides anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Glossen“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 18.07.2010

Liebe Joana,
eine sehr gut gelungene Abhandlung über unsere verschiedenen Mittel.
Und dann wird ja auch noch viel über den Mittelstand gesprochen, der nicht genug Mittel hat. Der Mittelschicht kürzen sie die Mittel mittel- oder unmittelbar.
Wir haben Verkehrsmittel, wobei ich keine Kondome meine, Lehrmittel und Kampfmittel.
Welch ein herrliches Verbalmittel, um alles in einen Topf zu werfen. Das fällt mir erst jetzt durch deine Glosse auf. Dazu fällt mir nur noch ein: Ich sitze hier am Mittelmeer (was ich leider nicht tue) und habe keine Mittel mehr.
glückwunsch zu diesem Text und liebe Grüße von
Christiane

 

Antwort von Joana Angelides (18.07.2010)

Ja, da gibtes noch eine Menge "Mittel" die man hätte anführen können! Bewusst habe ich "Mittel" aus dem Begriff "Mitte" ausgespart. Danke für Dein Kommentar und liebe Grüße Joana aus Wien


Bild Leser

norbert wittke (norbertwittkelyrikhotmail.com) 17.07.2010

Liebe Joana, deine Glosse ist ausgezeichnet. Du hast die richtigen Mittel zum Schreiben gefunden. Liebe Grüße Norbert

 

Antwort von Joana Angelides (17.07.2010)

Danke Norbert. Ich freue mich immer wieder über deine Kommentare! Liebe Grüß0e JOana


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).