Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„211 – die Apokalypse“ von Klaus-D. Heid

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-D. Heid anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Unheimliche Geschichten“ lesen

Daniel W (eMail unbekannt) 19.03.2004

Finster,Unheimlich und Beklemmend. Horror vom Feinsten. Herr Faber wird richtig hilflos dargestellt. So soll es sein. Die Helden in Grusel und Horroromanen sind keine Kampfmaschinen. Ich hätte die Geschichte weitergesponnen. Herr Faber wäre dann noch ihn den Raum gegangen von wo der Film vorgeführt wird.... Aber ist ja auch nicht wichtig.


Klaus (eMail unbekannt) 16.03.2004

Naja ein bisschen langweilig


Kristina Rieck (eMail unbekannt) 18.01.2004

Sehr schön geschrieben und unglaublich spannend zu lesen. Es ist nur schade, daß es keine Auflösung gibt, denn es werde sehr viele Fragen aufgeworfen. Wird es eine Fortsetzung geben?


+ (eMail unbekannt) 08.12.2003

Ich habe so eine Geschichte - ähnlich nicht ganz gleich - schon einmal irgendwo gelesen... das Ende ist auch etwas abgehackt und schwer verständlich...


Jack Delmont (ganxxtagmx.de) 24.11.2003

Schöne Geschichte mit Gruselfaktor! :)


Rudolf jun. Cherdron (eMail unbekannt) 09.10.2003

Eine wirklich geniale Kurzgeschichte der kreativen Art. Beeindruckend.


Stephan Hofer (eMail unbekannt) 14.02.2002

Die Geschichte beginnt sehr vielversprechend. Von Anfang an wird gekonnt Spannung aufgebaut. Doch das Ende ist irgendwie ernüchternd, um nicht etwas enttäuschend zu sagen. Das ist schade, denn da hätte mehr drin sein können. Nichts desto trotz gut geschrieben. P.S.: Ich würde diese Geschichte eher in die Kategorie "Surealistisch", denn in die Kategorie "Unheimlich" einordnen.


Andreas (heidtheidtnet.de) 15.01.2002

Das Ende haette ich mir ein wenig fetziger vorgestellt, sonst echt nett geschrieben

 

Antwort von Klaus-D. Heid (15.01.2002)

Hallo, Andreas!

Ich selbst habe mir eine sehr viel schlechtere Note gegeben! Hast Recht - die Geschichte ist ganz...nett. Vielleicht probierst du es mal mit einer meiner weniger netten Storys?

Viele Grüße - und danke fürs Kommentieren. KD


Katja B. (petite.fleurgmx.de) 04.10.2001

verwirrend aber gut :-)


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).